Kontakt

TBC-Beratung

Das Gesundheitsamt unterstützt im Erkrankungsfall

Die Ärztinnen und Ärzte des Gesundheitsamts werden tätig, wenn ein konkreter Fall von Tuberkuloseerkrankung bekannt wird. Sie unterstützen die Kranken, Angehörigen und Gefährdeten, in dem sie die Betroffenen

  • über die Krankheit aufklären und das weitere Vorgehen mit ihnen beraten
  • eine angemessene Behandlung vermitteln und sicherstellen
  • die Kontaktpersonen von Neuinfizierten und Neuerkrankten untersuchen
  • mit einer Nachsorge begleiten
  • Atteste § 36 Abs. 4 Infektionsschutzgesetz (keine privaten Atteste)

Pflicht zu Untersuchungen im Umfeld von Tuberkulosekranken.

Alle Personen, die mit der oder dem Tuberkulosekranken in Kontakt sind oder waren, die sog. Kontaktpersonen, sind laut Gesetz dazu verpflichtet, sich untersuchen zu lassen. Mit dieser Maßnahme will der Gesetzgeber verhindern, dass die Infektion in der Bevölkerung verbreitet wird. Das Gesundheitsamt führt diese Untersuchung kostenfrei durch.

Untersuchungsverfahren

Folgende Untersuchungsverfahren können zur Anwendung kommen:

  • Durchführung eines Tuberkulintests (bei Kindern)
  • Röntgenuntersuchung des Brustkorbs
  • Blutabnahme (s.g. QuantiFERON-Test)
  • Sputumuntersuchung auf Tbc

Auf dem Röntgenbild sind bei einer Lungentuberkulose in vielen Fällen Veränderungen zu erkennen. Es ist deshalb das wichtigste Diagnoseverfahren, um eine Lungentuberkulose zu erkennen.

Ist im Röntgenbild der Lunge eine Auffälligkeit festgestellt worden, werden weitere Laboruntersuchungen veranlasst. Der Nachweis von Tuberkulosebakterien im Auswurf sichert die Diagnose einer offenen Lungentuberkulose.

Stadt Nürnberg
Gesundheitsamt

Burgstraße 4

UG, Zimmer U19

90403 Nürnberg

Telefon: 0911 / 231 - 5842 oder - 5843

Telefax: 0911 / 231 - 49 66

Öffnungszeiten:

Montag, von 8:00 bis 15:30 Uhr, Mittwoch, von 8:30 bis 12:30 Uhr
Donnerstag, von 8:00 bis 16:30 Uhr, Freitag, von 8:30 bis 12:30 Uhr


Ansprechpartnerinnen:
Frau Vanek, Frau Heinicke, Frau Käfer

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gesundheitsamt/tbc_beratung.html>