Kontakt

Informationen zu Vermüllung in Privatwohnungen


Immer wieder erreichen das Gesundheitsamt, speziell den Sozialpsychiatrischen Dienst, Beschwerden empörter Nachbarn und Vermieter über verwahrloste oder vermüllte Wohnungen. Schnell wird gefordert: „Da muss man doch was machen!“. Verständlich, wer möchte schon gerne zuhause von üblen Gerüchen aus der Nachbarwohnung belästigt werden.
Die Zeiten städtischer Desinfektoren sind jedoch schon lange vorbei. Das Gesundheitsamt hat keine Möglichkeiten, gegen die Vermüllung einer Privatwohnung „von Amts wegen“ vorzugehen.

Allerdings kann eine derartige Situation auf das Vorliegen einer Überforderung oder psychischen Erkrankung hindeuten. Der Sozialpsychiatrische Dienst wird in einem solchen Fall versuchen, mit der betreffenden Person in Kontakt zu kommen und Beratung und Hilfe anzubieten.
Nähere Informationen zu diesem Thema können Sie einem kürzlich erstellten Faltblatt im Download-Bereich dieser Seite entnehmen.

Mehr zum Thema

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gesundheitsamt/vermuellung.html>