Kontakt

DemokratieAUSSTELLEN&SEHEN

Rundgang in der Straße der Menschenrechte mit 23 Stimmen zur Demokratie

Demokratierelevant

Wie ist dieses Kunstwerk entstanden? Warum gibt es in Nürnberg eine Straße der Menschenrechte? Und was haben Menschenrechte mit uns und unserem Alltag zu tun? In der 30-minütigen Führung durch die „Straße der Menschenrechte“ werden Informationen zum Kunstwerk und zum Künstler gegeben sowie dessen Bedeutung für Nürnberg erläutert. Anlässlich der „Langen Nacht der Demokratie“ schlagen wir die Brücke zu demokratischem Handeln im Sinne der Menschenrechte und zeigen 23 Stimmen der Kampagne #demokratierelevant, die zwischen den Säulen aufgestellt wurden.

› 15 Uhr
›Treffpunkt am Eingangstor der Straße der Menschenrechte, am Kornmarkt, Anmeldung nicht erforderlich.


„Mit VIELEN gegen Hass“

Die Vielen Logo

Humorvolle Kunstausstellung gegen Hass und Hetze.
Geht das? Mit schrägem Blick und Satire wenden sich so renommierte KünstlerInnen wie Horst Haitzinger, Guido Kühn, „kL52“, Petra Krischke,“ Gymmick, Assad Bina Khahi in ihren Grafiken, Cartoons und Karikaturen gegen Rassismus, Antisemitismus und Ausgrenzung. (Mit freundlicher Unterstützung der zumikon-Kulturstiftung.)

Rahmenprogramm:
Lesungen, Performances, Songs, Diskussionen mit
Schauspielerin Patricia Litten, Patrick Heppt mit einem Ausschnitt seiner Theaterperformance aus „Diktatur der Angst“, Songwriter und Cartoonist Gymmick, KünstlerInnen Maria Trunk, Petra Krischke u.a.

„gemeinsam grenzenlos/Die Vielen“ ist ein loses Bündnis, dem sich über hundert Kulturschaffende und Kultureinrichtungen aus Bayern zusammengeschlossen haben, um offen gegen Rassismus, Antisemitismus und rechtsnationalen Terror Stellung zu beziehen und für die Freiheit der Kunst sowie eine tolerante und demokratische Gesellschaft einzutreten.

› live im Foyer des Gewerkschaftshauses, Kornmarkt 5-7 in Nürnberg
› 19 bis 23 Uhr


Warte nicht auf bessere Zeiten! Demokratie erfordert Dein Handeln...

Friedensmuseum Logo

...um Katastrophen abzuwenden. Die Uhr tickt. Klimaerwärmung und Atomkrieg drohen der menschlichen Zivilisation. Beide Katastrophen sind menschengemacht und – noch – abwendbar. Ist es möglich mit demokratischen Mitteln eine Umkehr zu bewirken oder braucht es ein anderes System?
Unsere Ausstellung im Friedensmuseum fordert zur Diskussion heraus und will zum Handeln ermutigen.

› live, Kaulbachstraße 2, 90408 Nürnberg
› 17 bis 20 Uhr, alle halbe Stunde eine kostenlose Führung
› Friedensmuseum Nürnberg

Auf einen Blick

  • LNdD<https://www.lndd.nuernberg.de>
  • LNdD Performen<https://www.nuernberg.de/internet/nuernberg_engagiert/aktuell_73989.html>
  • LNdD Sehen Ausstellen<https://www.nuernberg.de/internet/nuernberg_engagiert/aktuell_73988.html>
  • LNdD Talken<https://www.nuernberg.de/internet/nuernberg_engagiert/aktuell_73987.html>
  • LNdD Workshoppen<https://www.nuernberg.de/internet/nuernberg_engagiert/aktuell_73958.html>
  • LNdD_Senden Hoeren<https://www.nuernberg.de/internet/nuernberg_engagiert/aktuell_74014.html>
  • Demokratierelevant<https://www.nuernberg.de/internet/nuernberg_engagiert/aktuell_74570.html>
  • LNDD Gestalten<https://www.nuernberg.de/internet/nuernberg_engagiert/aktuell_74661.html>

Z-Bau Demokratie Playlist

  • Teaser Music<https://open.spotify.com/playlist/2DF4u68iuEHBWWx78tRwTM?si=9971eaaaaa5d4f7d&nd=1>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/nuernberg_engagiert/aktuell_73988.html>