Kontakt

Klasse B

entspricht bis zu einem Gesamtgewicht von 3.500 kg der Ziffernklasse 3


Piktogramm der Führerscheinklasse B

Kraftfahrzeuge - ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A - mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrer ausgelegt sind (auch mit einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse des Anhängers von nicht mehr als 750 kg oder mit einem Anhänger über 750 kg wenn die zulässige Gesamtmasse der Kombination von 3.500 kg nicht überschritten wird).


  • Mindestalter: 18 Jahre bzw. 17 Jahre bei Teilnahme am begeitenden Fahren
  • Mit der Fahrerlaubnis der Klasse B dürfen auch Fahrzeuge der Klassen AM und L gefahren werden.
  • Gilt auch für dreirädrige Fahrzeuge; bei mehr als 15 kW jedoch nur, wenn der Fahrer mindestens 21 Jahre alt ist
  • Die Klasse B wird unbefristet erteilt.
  • Zur Erteilung der Klasse B wird eine theoretische und praktische Prüfung benötigt.
  • Die Antragstellung kann frühestens 6 Monate vor Erreichen des Mindestalters erfolgen.

Klasse B mit der Schlüsselzahl 96

Kombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger bestehen und die als Kombination nicht in die Klasse B fallen. Die Gesamtmasse der Kombination darf 4.250 kg nicht überschreiten.

Voraussetzung für die Erteilung der Klasse B mit der Schlüsselzahl 96 ist der Besitz der Klasse B (bestandene Prüfung reicht aus).

  • Mindestalter: 18 Jahre bzw. 17 Jahre bei Teilnahme am begeitenden Fahren
  • Zur Erteilung der Klasse B mit der Schlüsselzahl 96 wird eine Fahrerschulung benötigt.
  • Bei der Antragsstellung ist der Nachweis über die Fahrerschulung vorzulegen.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/ordnungsamt/klasse_b.html>