Kontakt

Neuerteilung nach Entzug

Die Fahrerlaubnis wurde durch ein Gericht entzogen? Es wurde eine Sperrfrist festgelegt, innerhalb der keine neue Fahrerlaubnis erteilt werden darf?

Das Gericht entscheidet im Strafverfahren nicht darüber, ob nach Ablauf der Sperrfrist die Fahrerlaubnis neu erteilt werden kann. Es ist die Aufgabe der Fahrerlaubnisbehörde, zu prüfen, ob alle Voraussetzungen für eine Neuerteilung, insbesondere die Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen, vorliegen. Die Prüfung der Fahreignung muss sich auf alle körperliche, geistige und charakterliche Umstände erstrecken. Sofern sich Zweifel an der Fahreignung ergeben, muss die Fahrerlaubnisbehörde eine fachärztliche oder auch medizinisch-psychologische Untersuchung einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle fordern.

Der Antrag kann bereits 6 Monate vor Ablauf der Sperrfrist gestellt werden.


Untersuchung oder Gutachten

Ob vor einer Neuerteilung der Fahrerlaubnis eine Überprüfung der Fahreignung durch eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) oder eine fachärztliche Begutachtung erforderlich ist, kann erst nach Überprüfung aller Unterlagen entschieden werden.


Anerkennung einer aberkannten EU-Fahrerlaubnis

Bei Besitz einer ausländischen Fahrerlaubnis, ist das Recht zum Führen von Kraftfahrzeugen in Deutschland durch Beschluss oder ein Urteil eines deutschen Strafgerichts erloschen. Auch nach Ablauf der Sperrfrist dürfen Sie mit einer ausländischen Fahrerlaubnis in Deutschland keine Kraftfahrzeuge führen, wenn eine deutsche Führerscheinstelle das Recht, von der ausländischen Fahrerlaubnis im Bundesgebiet wieder Gebrauch zu machen, nicht wieder zuerkannt hat.


Benötigte Unterlagen für die Neuerteilung nach Entzug bzw. die Anerkennung einer aberkannten EU-Fahrerlaubnis (immer im Original vorzulegen):

  • Reisepass oder Personalausweis
  • Ein aktuelles biometrisches Passbild (35 x 45 mm) ohne Kopfbedeckung
  • Rechtskräftiges Urteil, Strafbefehl oder Bescheid, mit dem die Entziehung der Fahrerlaubnis verfügt wurde und aus dem das Ende der Sperrfrist hervorgeht
  • Ausländische Fahrerlaubnis (soweit vorhanden)

Folgende Unterlagen können nachgereicht werden:

Fahrerlaubnisklassen A, B, AM, L, T:

  • Nachweis über Ausbildung in Erster Hilfe
  • Sehtest (Augenarzt oder Optiker) - nicht älter als 2 Jahre

Fahrerlaubnisklassen C, D, die Klasse 3 (altes Recht, erteilt vor dem 01.01.1999) und die Klasse C1E beantragt wird:

  • Nachweis über Ausbildung in Erster Hilfe
  • Nachweis des Sehvermögens nach Anlage 6 FeV durch ein Zeugnis eines Augenarztes oder einer Bescheinigung eines Betriebs-/ Arbeitsmediziners – nicht älter als 2 Jahre
  • Ärztliche Bescheinigung eines Arztes nach Wahl auf gesondertem Vordruck - nicht älter als 1 Jahr
  • Medizinisch-psychologische Untersuchung bei einer amtlich anerkannten Begutachtungsstelle oder ein betriebs- bzw. arbeitsmedizinisches Gutachten, das Aussagen über Belastbarkeit, Orientierungs-, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsleistung sowie Reaktionsfähigkeit beinhaltet (bei Klasse D) - nicht älter als 1 Jahr
  • Gegebenenfalls Nachweis über abgelegte Grundqualifikation (IHK) bzw. der 5 Module

Neuantrag

Je nach Anzahl der Entzüge 179,40 € bis 259,40 €

Amtliches Führungszeugnis

Evtl. Eintragung der Schlüsselzahl 95



Entgegennahme von angeordneten Facharzt-/ bzw. MPU-Gutachten

Benötigte Unterlagen (immer im Original vorzulegen):

  • Reisepass oder Personalausweis
  • Originalgutachten

Das Gutachten wird zur Prüfung entgegen genommen. Sie erhalten dann in den nächsten Tagen Bescheid, ob das Gutachten den Anforderungen der Begutachtungsleitlinien entspricht.

Bei der Gutachtensabgabe wird KEIN vorläufiger Führerschein ausgestellt. Es erfolgt lediglich die Entgegennahme des Gutachtens.


Stadt Nürnberg
Ordnungsamt
Führerscheinstelle

Innerer Laufer Platz 3

90403 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31-0

Telefax: 09 11 / 2 31-32 81

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=107117>

Mehr zum Thema

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Terminvereinbarung

  • Terminbutton<https://online-service2.nuernberg.de/app-trs/?m=OAFS>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/ordnungsamt/neuerteilung.html>