Kontakt

Fahrschulwesen

Wer Personen ausbildet, die eine Erlaubnis zum Führen von Kraftfahrzeugen erwerben wollen (Fahrschüler), benötigt eine Fahrlehrerlaubnis. Die Fahrlehrerlaubnis wird auf Antrag in der Klasse BE, A, CE und DE erteilt.

Bei Fragen zum Fahrlehrerschein und zu Fahrschulerlaubnissen helfen wir Ihnen gerne unter den nachfolgenden Kontaktinformationen weiter.

Wichtiger Hinweis für Fahrschulen zur Corona-Pandemie

Nach den aktuellen Bestimmungen der Bayer. Infektionsschutzverordnung sind ab dem 22.02.2021 der theoretische und praktische Fahrschulunterricht sowie Nachschulungen und Eignungsseminare wieder erlaubt.


Hinweise zum Online-Theorieunterricht in Fahrschulen

Das Bayer. Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration hat am 19.01.2021 Anwendungshinweise zum Vollzug des Fahrlehrerrechts erlassen, wonach angesichts der Entwicklungen im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie zur Überbrückung der infektionsschutzrechtlichen Maßnahmen ausnahmsweise und befristet Online-Unterricht als Ersatz für theoretischen Präsenzunterricht zugelassen wird.

Ausnahmegenehmigungen können nur auf Antrag erteilt werden. Der Antrag ist schriftlich zu stellen und es sind folgende Unterlagen vollständig und verbindlich beizufügen, da ansonsten dem Antrag nicht entsprochen werden kann:

  • Die Beschreibung des Ablaufs des Online-Unterrichts mit Darstellung der Umsetzung der rechtlichen Anforderungen an den Unterricht und der Einbindung des Gesamtkonzepts der Ausbildung
  • Die Durchführung von Identitäts- und Anwesenheitskontrollen
  • Die Bestätigung über die bestehende Internet-Verbindung
  • Die Bestätigung über die eingesetzte Soft- und Hardware Diese muss mindestens folgende Kriterien erfüllen: Es müssen Softwareprodukte genutzt werden, die technisch und datenschutzrechtlich kompetent geprüft wurden (z. B. Produkte, die auch in öffentlichen Bildungseinrichtungen genutzt werden). Das Kamerabild aller Teilnehmer kann dem Kursleiter angezeigt werden. Es gibt die Möglichkeit des Meldens für Sprachbeiträge. Der Kursleiter kann neben dem Kamerabild seinen Bildschirm allen Teilnehmern freigeben, um Schulungsmedien (z.B. Präsentation, Film) anzuzeigen. Es besteht die Möglichkeit, separate virtuelle Räume aus der Software zu starten, um Arbeit in Kleingruppen zu ermöglichen. Dabei hat der Kursleiter die Möglichkeit, sich in diese Räume zuzuschalten. Alle zugeschalteten Kursteilnehmer werden in einer Liste für den Kursleiter sichtbar angezeigt. Der Kursleiter verfügt über eine Anzeige bzw. Kontrollmöglichkeit, ob die Teilnehmer noch zugeschaltet und anwesend sind. Eine für die Gesamtzahl der Teilnehmer ausreichende Anzahl an Softwarelizenzen ist vorhanden.
  • Die Erklärung des Datenschutzbeauftragten, dass die datenschutzrechtlichen Anforderungen eingehalten werden
  • Die Bestätigung, dass die vorgeschriebenen Rahmenbedingungen und die Voraussetzungen für den synchronen Unterricht eingehalten werden

Wichtige Hinweise:

  • Der Unterricht darf nur in der Hauptstelle der Fahrschule durchgeführt werden
  • Der Unterricht muss zeitgleich für alle Teilnehmer erfolgen
  • Die zulässige Gesamtteilnehmerzahl darf nicht überschritten werden
  • Den Behörden sind auf Verlangen Ort und Zeit des Unterrichts zu nennen sowie die Zugangsdaten zur Verfügung zu stellen

Stadt Nürnberg
Ordnungsamt
Abteilung Fahreignung

Innerer Laufer Platz 3

90403 Nürnberg

Telefon: 0911 / 231 - 0

Telefax: 0911 / 231 - 78 44

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=49552>

Anträge/Formulare

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/ordnungsamt/fahrschulwesen.html>