Kontakt

Führerscheinstelle im Ordnungsamt

Führerscheinmuster Vorder- und Rückseite

Die Führerscheinstelle erteilt alle gängigen Fahrerlaubnisse. Der internationale Führerschein wird hier ausgestellt und die Fahrerlaubnis für Personenbeförderung erteilt.

Darüber hinaus überprüft die Führerscheinstelle die Kraftfahreignung bei Verkehrsverstößen, erteilt die Konzession für das Taxi- und Transportgewerbe und vollzieht das Recht des Güterkraftverkehrs.


Informationen und Tipps zu den Öffnungszeiten der Führerscheinstelle

Der Kundenverkehr in der Führerscheinstelle unterliegt erfahrungsgemäß regelmäßig wiederkehrenden Schwankungen, was zu längeren Wartezeiten führen kann. Wir haben für Sie hierzu einige Informationen und Tipps zusammengestellt.



Themen rund um den Führerschein


Information zur Umtauschpflicht von Führerscheinen

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie hiermit über die vorgezogene Umtauschpflicht von Führerscheinen informieren.

Zur Umsetzung der 3. EU-Führerscheinrichtlinie wurde mit Verordnung vom 18.03.2019 beschlossen, dass Führerscheininhaber von 2022 bis 2033 - gestaffelt nach Altersgruppen und Datum der Ausstellung des Führerscheins - den Führerschein in einen befristeten EU-Führerschein umtauschen müssen.

Der Pflichtumtausch betrifft zunächst nur die Personen, die noch graue oder rosa Papierführerscheine besitzen und die zu den Geburtsjahrgängen 1953 bis 1958 gehören.

Nur diese Personen müssen den Führerschein bis zum 19.01.2022 getauscht haben.

Die nächste Gruppe – die Jahrgänge von 1959 bis 1964 – muss den Führerschein bis zum 19.01.2023 umtauschen. Der weitere Umtausch erfolgt dann weiter jahrgangsweise bis zum 19.01.2025. Danach müssen die vor dem 19.01.2013 ausgestellten Kartenführerscheine gestaffelt nach Ausstellungsjahr umgetauscht werden.

Achtung

Die Geburtsjahrgänge vor 1953 sind von der vorgezogenen Umtauschpflicht ausgenommen, d.h. sie müssen den alten Führerschein erst bis 19.01.2033 umtauschen.

Hinweise

Es handelt sich nur um den Umtausch des Führerschein-Dokuments. Eine Führerschein-Prüfung oder Untersuchung ist nicht erforderlich.

Wir empfehlen dringend, die zeitliche Staffelung zu beachten und den Führerschein erst im Jahr vor der Ungültigkeit umzutauschen, da der neue Kartenführerschein auf 15 Jahre befristet ist und dann erneut umgetauscht werden muss.

Aufgrund der vermehrten Vorsprachen in der Führerscheinstelle ist derzeit mit verlängerten Wartezeiten zu rechnen. Zur Vermeidung von Wartezeiten empfehlen wir, für Ihre Führerscheinangelegenheiten einen Termin unter folgenden Link zu vereinbaren:


Information zur Umschreibung mazedonischer Führerscheine

Führerscheine aus Mazedonien der Klassen AM, A1, A2, A, B, BE, C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D und DE können ab sofort prüfungsfrei umgeschrieben werden.

Fahrerlaubnisklassen, die während der Wohnsitznahme in der Bundesrepublik Deutschland von Mazedonien erteilt worden sind, können grundsätzlich nicht umgeschrieben werden.

Zur Vermeidung von Wartezeiten wird empfohlen, zur Umschreibung online einen Termin zu vereinbaren. Bei der Terminvereinbarung erhalten Sie Informationen darüber, welche Unterlagen zur Umschreibung mitzubringen sind.



Stadt Nürnberg
Ordnungsamt
Führerscheinstelle

Innerer Laufer Platz 3

90403 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31-0

Telefax: 09 11 / 2 31-32 81

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=107117>

Mehr zum Thema

Häufig nachgefragt

Anträge/Formulare

Terminvereinbarung

  • Terminbutton<https://cms1.stadt.nuernberg.de/internet/ordnungsamt/terminvereinbarung_fs.html>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/ordnungsamt/fuehrerscheine.html>