Kontakt

Bitte Überschrift eingeben!9390 Forschender Geographieunterricht - Experimente in der Geographie und ihr Einsatz im Unterricht

Eine große Stärke der Geographie ist die Verknüpfung von Geistes- und Naturwissenschaften. Gerade in Bayern kommt der naturwissenschaftliche Faktor oft zu kurz. Geographie gilt hier meistens bei allen Beteiligten als Geisteswissenschaft (z.B. Abiturwahl). Die Fortbildung zeigt Möglichkeiten auf, naturwissenschaftliche Arbeitsweisen im Geographieunterricht ökonomisch einzusetzen und die Leistungen der Schüler/innen zu bewerten.
Nach der Beleuchtung der theoretischen Aspekte im ersten Teil der Fortbildung, werden im zweiten Teil verschiedene Experimente mit Hilfe der Geo-Kiste vorgestellt und diskutiert.
Johannes Ziegler hat an der FAU in Erlangen Geographie, Wirtschaft und Recht und Geschichte studiert. Nach dem Referendariat (Unterrichtsfächer: WR, Geo, G, Sk) ist er seit 2015 am Institut für Geographie (Abteilung Didaktik) der JLU in Gießen tätig, Schwerpunkte sind u.a. Geographische Basiskonzepte. Seit dem Herbst 2018 unterrichtet er am Riemenschneider-Gymnasium in Würzburg.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/paedagogisches_institut/aktuell_60880.html>