Kontakt

Tagungen/Fachtage/Kurse

Schuljahr 2018/19


8552-02 Fachtag Gegensteuern - Arbeitsorganisation, Motivation und Selbstmanagement: Lerncoaching

Der Fachtag richtet sich an Lehrkräfte und Sozialpädagog/innen, die im Lerncoaching oder im Projekt "Gegensteuern" arbeiten. "Gegensteuern" unterstützt versetzungsgefährdete Schüler/innen, die Motivation für das Lernen (wieder) zu entdecken, Zeitmanagement, Arbeitsorganisation und Lerntechniken zu verbessern. Kurzvorträge befassen sich mit aktuellen Erkenntnissen aus Wissenschaft und Praxis zu ressourcenorientiertem Selbstmanagement. Wesentliche Merkmale rationaler und emotionaler Verarbeitungssysteme, die für Selbstreguliertes Lernen unerlässlich sind, werden praxisorientiert vorgestellt und verknüpft. In Workshops werden einzelne Komponenten vertieft, wie z. B. die lösungsorientierte Arbeit mit Skalierungen oder der time-line, die Nutzung somatischer Marker, der Umgang mit Ressourcen zur optimalen Zielerreichung und die Reflektion des persönlichen Zeitmanagements sowie der Einsatz von Fantasiereisen. In Kleingruppen wird ein ausführlicher Erfahrungsaustausch ermöglicht.


8500 Fachtag Religion und Ethik für Sekundarstufen I und II

Der Fachtag wendet sich an Kolleg/innen aus dem Bereich Ethik und Religion und möchte Anregungen für den Unterricht geben wie auch Impulse für die Diskussion. Auf drei Zeitschienen werden jeweils drei Workshops/Seminare zur Auswahl stehen. Näheres zum Programm erfahren Sie rechtzeitig über Flyer und unsere Website.


8096 KunstWerkZukunft

Bildung für nachhaltige Entwicklung möchte bei den Menschen ein Überdenken unserer derzeitigen Lebensstile anregen. Hierzu bietet die Kulturelle Bildung dank ihrer kreativen Bearbeitungsformen vielfältige Möglichkeiten. Um dieses Potenzial auszuloten, wurde vom Bayerischen Umweltministerium 2018 die MitmachAktion "KunstWerkZukunft" initiiert. Viele Institutionen haben sich daran beteiligt und eigene Projekte gemeinsam mit Künstler/innen ins Leben gerufen.
Ziel dieser Fachtagung ist, auf das Gesamtprojekt zurückzublicken, gute Praxis zu vermitteln und die Zusammenarbeit von Kultureller Bildung und BNE vorzustellen. Dazu werden im Rahmen eines Markts der Möglichkeiten Kunstprojekte präsentiert, die mit Kindern und Jugendlichen durchgeführt wurden. Außerdem wird der Fokus darauf gelegt Gelingensbedingungen herauszuarbeiten, die zur Zusammenarbeit von Kultureller Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung beitragen. Der Fachtag wird durch Praxisworkshops abgerundet.


8001 Vielfalt, Digitalisierung und Demokratiepädagogik

Die Digitalisierung wird von Industrie und Politik intensiv gefördert. Die daraus resultierenden gesellschaftlichen Veränderungen wecken Bedenken und Ängste und werfen Fragen auf: Wie verteidigen wir unsere Grundrechte in der digitalisierten Welt? Welche Aufgaben kommt dabei den Schulen und der Bildung zu? Welche Kompetenzen brauchen junge Menschen? Wie können wir sie im Unterricht auf eine digitalisierte Welt vorbereiten?


8003 Gesellschaft mitgestalten: Lernen durch Engagement

Lernen durch Engagement (LdE) ist die deutsche Übersetzung von "service learning" und bezeichnet eine Lehr- und Lernform, die fachliches Lernen mit gesellschaftlichem Engagement verbindet. Beim Lernen durch Engagement setzen Schüler/innen ihre im Unterricht erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten unmittelbar für die Gesellschaft ein. In gemeinsam mit außerschulischen Partnern in der Gemeinde durchgeführten Projekten erleben sie so den Wert von Mitgestaltung und Engagement in einer demokratischen Gesellschaft ganz direkt. Damit ihr Engagement tatsächlich eine nachhaltig positive Erfahrung wird, wird es im Unterricht gut vorbereitet, reflektiert und mit dem Erwerb der dafür notwendigen Kompetenzen verbunden.
Warum und wie die Methode LdE funktioniert, warum sich die Anbindung an die neuen Lehrpläne besonders anbietet und wie diese gelingt, das zeigen Beiträge aus der Wissenschaft und aus der Praxis sowie viele gute Beispiele von engagierten Schulleiter/innen und Lehrkräften.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/paedagogisches_institut/grossvas.html>