Kontakt

Sport integrativ - Das Nürnberger Programm zur Integration von Flüchtlingen in den Vereinssport

Sport integrativ mit Fußball

"Sport integrativ" stellt durch die Möglichkeiten des Sports Weichen zur mittel- und langfristigen Integration der Neuankömmlinge in die Gesellschaft.
Die zentrale Koordinationsstelle dieses Programms liegt beim SportService der Stadt Nürnberg. Hier werden Nürnberger Vereine in der Flüchtlingsarbeit unterstützt und Sportangebote entwickelt, gefördert und koordiniert.
Bei Fragen rund um Sportangebote für Flüchtlinge können sich Verantwortliche in Vereinen ebenso an die Koordinationsstelle wenden wie alle, die Sport im Verein machen und/oder an den bestehenden Sportangeboten teilnehmen wollen oder ein passendes Sportangebot für Neuankömmlinge suchen.

Kontakt
Stadt Nürnberg - SportService

Koordinationsstelle "Sport integrativ"

Telefon: 09 11 / 2 31-20 57

Telefax: 09 11 / 2 31-41 52

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=38978>


"Sport integrativ" bietet viele Möglichkeiten:


Sportlich aktiv werden


Ballgewöhnung

Offene Sportangebote

Alle, die Spaß an Sport und Bewegung haben, können an den offenen Sportangeboten teilnehmen. Aktuell gibt es: Tanzen (für Frauen) in Ziegelstein, ein Lauftreff am Marienberg, Fußballtreff und Fußballtraining beim VfL Nürnberg und beim SC Viktoria. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich - also einfach hingehen und ausprobieren...

Welche offenen Sportangebote gibt es aktuell?



Sportliche Beine

Freie Plätze bei Sportangeboten für Flüchtlinge

Die Sportangebote der Vereine finden mehrmals wöchentlich in unterschiedlichen Sportstätten statt und reichen von Mutter-Kind-Kursen über Schwimmen bis hin zu Kampf- und Mannschaftssportarten.
Informieren Sie sich bei der Koordinationsstelle (Kontakt s. Seitenanfang) über die einzelnen Angebote und Teilnahmemöglichkeiten.

Was ist das Besondere an diesen Sportangeboten?

Wer Beratung zu einzelnen Sportangeboten und Möglichkeiten des Vereinssports speziell für Flüchtlinge sucht, ist hier richtig. Die Angebote in diesem Programm werden darüber hinaus betreut durch Sportcoaches. Das heißt, wer daran teilnehmen möchte, findet durchgehend Unterstützung und hat feste Ansprechpartner. Es sollte damit keine Hürde geben, an einem Vereinssportangebot teilzunehmen.


Integration durch Sport

Teilnahme an allgemeinen Vereinssportangeboten

Selbstverständlich sind alle Sportangebote der Nürnberger Sportvereine auch offen für Flüchtlinge.
Wer gezielt nach spezifischen Sportarten sucht, kann dies am besten über die Sportsuche online tun. In der Sportsuche finden Sie Angebote von fast 300 Nürnberger Sportvereinen aus 170 verschiedenen Sportarten.

Wie kann ich mich über Sportangebote informieren?

In der Sportsuche online können Sie aus den Angeboten der Nürnberger Sportvereine
nach Sportart, Adresse und Zielgruppe auswählen.


Fußballmannschaft

Veranstaltungen und Wettkämpfe

Wettkämpfe sind Highlights für die beteiligten Sportler, Veranstaltungen ermöglichen Kontakte und Begegnungen über den Sport hinaus.
Sport integrativ bietet über Projekte viele Möglichkeiten, an Veranstaltungen und Wettkämpfen teilzunehmen. Der Schwerpunkt liegt im Bereich Fußball.

Welche Veranstaltungen und Wettkämpfe finden 2017 statt?

Turniere und Wettkämpfe finden regelmäßig innerhalb der Projekte und Trainings statt.
Bei Fragen und Interesse wenden Sie sich gerne an die Koordinationsstelle (Kontakt siehe Seitenanfang).


Fussball

Projekt "Kein Abseits im Fußball"

Das Projekt setzt beim Spaß am Fußballspielen an - und geht viel weiter:
Jugendliche und junge Heranwachsende aller Nationalitäten werden in bestehende, am regulären Spielbetrieb teilnehmende Teams Nürnberger Sportvereine integriert.

Was genau geschieht im Projekt "Kein Abseits im Fußball"

Über den gemeinsamen Sport kommen junge Einheimische, Flüchtlinge und Migranten in Kontakt, haben die Möglichkeit, Deutsch zu sprechen und Freunde kennen zu lernen. Darüber hinaus finden sie im Projekt auch Unterstützung bei der Alltagsbewältigung, bei Fragen rund um die Themen Wohnen, Schule und Ausbildung; sie erhalten Lernbegleitung und werden im Bereich Sprache gefördert. Gleichzeitig können sich selbst ehrenamtlich in den Verein einbringen.

"Kein Abseits im Fußball" versteht sich als sozialintegratives Pilotprojekt und ist entsprechend breit angelegt. Damit dieser hohe Anspruch in die Praxis umgesetzt werden kann, sind zahlreiche kompetente Kooperationspartner im Projekt engagiert: Gefördert aus Mitteln zur Umsetzung des Kinder- und Jugendprogramms der Bayerischen Staatsregierung, wird "Kein Abseits im Fußball" von der Bayerischen Sportjugend verantwortet und durch den SportService der Stadt Nürnberg operativ umgesetzt. Der 1.FC Nürnberg finanziert über das Programm "Willkommen im Fußball" Trainingseinheiten dafür. Eingebunden sind auch Helferkreise, Bildungseinrichtungen des Stadtteils, Konversationskreise, Nachhilfeeinrichtungen und engagierte Einzelpersonen. Insbesondere im Bereich Schule und Ausbildung sollten sich regionale Unternehmen durch die Schaffung von Praktikums- und Ausbildungsplätzen einbringen.

Das Projekt ist zunächst beim Verein ASN-Pfeil Phönix e.V. angelaufen, wird aber nach und nach auf weitere Sportvereine und Stadtteile übertragen.


Unterstützen


Workshop Fit für die Vielfalt

Sportcoaches

Die Sportcoaches unterstützen als Ansprechpartner "vor Ort". Sie bauen Kontakte zwischen Flüchtlingsinitiativen, Sportvereinen und Asylbetreuungen auf und begleiten die Trainings. Sie arbeiten schnell und unbürokratisch in enger Kooperation mit der Koordinationsstelle. Interesse? Dann einfach das Kontaktformular (Seitenanfang) ausfüllen und als Sportcoach bewerben!

Schuhe eines Fußballspielers, der gerade den Ball ins Tor schie

Spenden

Da viele Flüchtlinge keine geeignete Kleidung für Sport besitzen und in Straßenkleidung trainieren müssen, brauchen sie Sportkleidung aller Art, Schuhe und Taschen, aber auch Badebekleidung fürs Schwimmen. Die Spenden können nach Voranmeldung beim SportService der Stadt Nürnberg im Marientorgraben 9 abgegeben werden.

Drei Hände mit jeweils unterschiedlicher Hautfarbe

Sportpaten

Als Sportpate/Sportpatin unterstützen Sie persönlich und finanziell Flüchtlinge, die am Sportleben Nürnbergs interessiert sind. Sie nehmen Kontakt zu Flüchtlingen auf, zeigen ihnen das Angebot der Sportvereine und begleiten sie zu den Angeboten und/oder Sportevents. Durch Ihr Engagement erleichtern Sie Flüchtlingen die Integration und sportliche Teilhabe.


Sich informieren

Was sollten Verantwortliche in Vereinen zum Thema wissen?

Unterstützt von

  • Logo Lions Club<http://www.lionsclub-nuernberg.de/>
  • Logo adidas<http://www.adidas.de>

Ausgezeichnet durch

  • Logo Stiftung Lebendige Stadt<http://www.lebendige-stadt.de/web/template1neu.asp?sid=56&nid=&cof=56>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sportservice_nbg/sportintegrativ_programm.html>