Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

SDGs go local - Bunte Wände

Das "SDG 6"‑Kunstwerk und der Weltwassertag

Das bemalte Trafo-Häuschen in St. Johannis

Über Streetart und Grafittikunst will die SDGs go local Gruppe nach und nach die SDGs an die Wände bringen und so eine Auseinandersetzung mit den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung im öffentlichen Raum ermöglichen.

Optische Stolpersteine

Zum einen will die Gruppe die betongraue Stadtwelt bunter und lebendiger gestalten. Vor allem sollen aber “Stolpersteine für die Augen”, also optische Stolpersteine geschaffen werden - sogenanntes casual learning. Straßenkunst ermöglicht nochmal auf völlig andere Art und Weise, Menschen anzusprechen und zu erreichen.

Unterstützt wird das Projekt vom Künstlerpaar Marissa Herzog und Ilja Zepelewitsch.

Das erste Bunte Wände-Projekt ist fertig!

SDG Nummer 6 ist das erste der Sustainable Development Goals (kurz SDGs), das thematisiert wird und an der Wand eines Trafohäuschens der N‑ERGIE auf dem wbg-Gelände in der Gottliebstraße gestaltet wurde. Pünktlich zum Weltwassertag am 22. März 2021 wurde es eingeweiht und lädt ein zu Gedanken, Diskussionen und Austausch rund um das Thema Wasser und sanitäre Einrichtungen. Denn es ist höchste Zeit, dass wir auch in Deutschland dem Wasser unsere Aufmerksamkeit schenken!

Bluepingu e.V.

Königstraße 64

90402 Nürnberg

Telefon 09 11 / 23 46 37 2

<<>>

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/agenda21/sdgs_go_local.html>