Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

OB-Kandidaten-Veranstaltung 2020

Die etwas andere Wahl·Veranstaltung

Nun war er da, der 09.03.2020. Fast alle demokratischen Kandidaten und Kandidatinnen zur Oberbürgermeister·Wahl waren eingeladen. Herr Peter, stellvertretender Vorsitzender des Behinderten·Rates, begrüßt die Kandidaten und Kandidatinnen und alle anwesenden Gäste aus Politik und Gesellschaft. Im Anschluss übergibt er das Mikrophon an die beiden Moderatoren Roland Weber und Thomas Wedel, die durch die Veranstaltung führen.

Es war die erste große OB-KandidatInnen-Veranstaltung des BRN zur Kommunalwahl.
6 Tage vor dem Wahltermin fand die Veranstaltung statt. Trotzdem sind die Kandidaten und Kandidatinnen gekommen, um unsere Fragen zu beantworten.
Natürlich war die Vorbereitung viel Arbeit für den BRN, aber es hat sich gelohnt! Es wurden interessante Fragen gestellt und von den Kandidaten und Kandidatinnen beantwortet.

Wir haben die Werkstatt·Rätinnen und andere Menschen mit Behinderung gefragt “Was wollten Sie schon immer mal von OB Kandidaten und Kandidatinnen wissen?“

Die Fragen kamen aus den Bereichen:
• Arbeit und Soziales
• Barrierefreiheit öffentlicher Raum
• Bauen und Wohnen
• Bildung und Kultur
• Finanzen
• Gesundheit

Aus diesem Fragen·Katalog konnten sich die Kandidaten und Kandidatinnen Themen aussuchen und uns die Fragen dazu beantworten.
Jeder der Kandidaten und Kandidatinnen hatte 10 Minuten Zeit. In dieser Zeit konnten sie erklären, welche Möglichkeiten sie sehen, Dinge umzusetzen.

Nach den 10 Minuten wurde von den Moderatoren Roland Weber und Thomas Wedel zu einzelnen Antworten nachgefragt. Es war erfreulich zu erkennen, wer sich gut vorbereitet hatte und sich in seinen Themen·Schwerpunkten sicher fühlte.
Natürlich wunderte sich Herr Roland Weber schon manchmal, nach fast 12 Jahren UN-Behinderten·Rechts·Konvention über die eine oder andere Aussage. Aber dazu konnte er sich nach dem Redebeitrag nochmals äußern.

Wir hatten ein sehr interessiertes und bunt gemischtes Publikum aus allen Bereichen der Gesellschaft.Der Saal war voll, das zeigt das große Interesse aller Menschen in Nürnberg an Veranstaltungen mit den OB-Kandidaten und Kandidatinnen.

Natürlich hatten wir auch die Werbe·Trommel gerührt. Die Veranstaltung wurde mit Plakaten in der Stadt beworben. Weitere Plakate wurden auch in den Bereichen der Werkstätten und anderen öffentlichen Einrichtungen verteilt, um auf diese Veranstaltung aufmerksam zu machen.

Natürlich heben wir, die Moderatoren, die schriftlichen Aussagen der Kandidaten und Kandidatinnen gut auf. Damit können wir nachsehen, was nach 100 Tagen im Amt davon umgesetzt werden konnte.

Wir, der Behinderten·Rat·Nürnberg, bedanken uns ganz herzlich für Ihr Kommen und Ihre vielseitigen Fragen.

Aber auch die Zuhörer und Zuhörerinnen sind gefordert, sich Gedanken zu machen „wem gebe ich meine Stimme?“

Vor allen Dingen haben die vielen Erst·Wähler, die durch eine Veränderung des Gesetzes nicht mehr von der Wahl ausgegrenzt werden dürfen, jetzt die Möglichkeit, ihre Stimme abzugeben.
Alle dürfen wählen!
Das sind in Bayern fast 27.000 mehr Wähler und Wählerinnen.

Bitte nehmt Euer Wahl·Recht ernst und entscheidet Euch, wen Ihr wählen wollt.
Wir, der Behindertenrat Nürnberg, wünschen einen guten Wahl·Tag für alle.

Bitte merken Sie sich den 19. Oktober 2020 vor, da findet die Wahl zur 3. Amtszeit des Behinderten·Rates der Stadt Nürnberg im kleinen Saal der Meistersingerhalle statt.



Peter Vogt Roland Weber Thomas Wedel
Stv. Vorsitzender BRN Ausschussvorsitzende „Arbeit und Soziales“

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/behindertenrat/obkandidatenveranstaltung2020.html>