Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg am 12.10.2019

Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg am 12.10.2019

Am Samstag nahm der Behindertenrat mit einem Stand am Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg teil. Dank unserer neuen Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle, Ortrun Franchy und Denise Keintzel, war alles bestens organisiert und vorbereitet. Herbert Bischoff, Harald Döbrich, Gila Fürst, Annaleena Rohmann, Renate Serwatzy, Peter Vogt und Roland Weber vom Behindertenrat betreuten den Stand.

Wir hatten den Stand am Haupteingang des Heilig-Geist-Spitals. Dieser Ort war etwas abgelegen. Am Hauptmarkt war viel los, ein Stand am anderen. Zum Glück hatten wir aber den Vorteil, dass viele Leute von dem Parkhaus auf der Insel Schütt oder der U-Bahn Wöhrder Wiese an unserem Stand vorbei gingen.

Das Interesse der Menschen war unterschiedlich. Einige gingen schnell vorbei, da sie Angst hatten, etwas unterschreiben zu müssen. Andere waren doch neugierig und sahen sich die Infos auf dem Reiter oder die Faltblätter an. So kam man ins Gespräch.

Wir hatten neben den Faltblättern und den Jahresberichten auch andere Dinge dabei. Unser zweiter Vorsitzender Peter Vogt hatte Brillen mitgebracht. Mit diesen konnte man verschiedene Augenerkrankungen erleben. Auch ein Glasauge zum Anschauen war dabei. Daneben gab es noch einen Langstock. Mit dem Alphabet in Brailleschrift konnte man sich an das Lesen eines kurzen Gedichts wagen oder versuchen, seinen Namen ins Papier zu stanzen.

Wer Mut hatte, bekam ein Tuch über die Augen gebunden und konnte sich geführt von unserem Vorstandsmitglied Renate Serwatzy in die dunkle Welt begeben. So kam es zu neuen Erfahrungen mit Treppen, Geländern, Geräuschen und einer Straßenüberquerung. Auch der Langstock kam hier zum Einsatz, mit dem man Hindernisse lokalisieren konnte.

Es kam dann tatsächlich ein Kandidat für die OB-Wahl nächstes Jahr vorbei. Nach kurzem Zögern ließ er sich doch von Renate Serwatzy führen. Auch für ihn war dies eine aufregende neue Erfahrung.

Interessant waren auch unsere Ordner mit Folien zur unterschiedlichen Graden der Hörschädigung. Dort waren neben Informationen zur Gebärdensprache und Beratungsstellen sogar Comics dazu zu finden.

Unser Stand wurde aber auch von Menschen aufgesucht, die wissen wollten, wo sie Beratungsstellen finden. Auch hier konnten wir weiterhelfen.

So war es ein erfolgreicher Tag, mit angenehmen warmen und sonnigen Wetter.

-Renate Serwatzy Vorstandsmitglied-

Aktualisiert am 26.07.2022, 10:59 Uhr

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/behindertenrat/tagderoffenentuer.html>