Kontakt

AG-Funk • Überreichweiten

AG Funk und Elektronik erforscht Überreichweiten-Verbindungen im Februar 2019
Eine Eigenart von Funkverbindungen ist es, dass sich - auch im Bereich höherer Frequenzen - Überreichweiten - ergeben.

D.h. die Reichweite von Signalen im 2m - Band (ca. 145 MHz) oder 70 cm-Band (430 MHz) ist plötzlich, für kurze Zeit (wenige Stunden, wenige Tage) größer als sonst.
Statt Reichweiten von ca. 100 km ist es plötzlich, jedoch zeitlich begrenzt möglich, mehrere hundert Kilometer an Reichweite mit Funksignalen zu überbrücken.
Viele Amateurstationen warten gespannt auf diese besonderen Ausbreitungsbedingungen, um interessante Experimente zu versuchen.
Am 15.02.2019 gab es solche Überreichweiten. Wir haben mit der Schulstation sehr viele interessante Fernverbindungen gemacht.
Darunter Verbindungen zur Schulstation des Liborius Gymnasiums Dessau, nach Kahl am Main / Frankfurt, nach Dannenberg / Elbe und Duderstadt Brochthausen.

Text und Bilder:
Stephan Vogl

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_1/ueberreichweiten_der_ag_funk.html>