Kontakt

Kinder haben Rechte!

Kinder haben Rechte

Das Wohl der Kinder steht in unserer Gesellschaft an oberster Stelle. Für eine gesunde Entwicklung brauchen sie vor allem Fürsorge und den Schutz ihrer Umwelt. Was viele Eltern und viele Kinder aber nicht wissen, ist, dass man als Kind nicht nur von den Entscheidungen der Erwachsenen abhängig ist.
Denn auch Kinder haben Rechte! - egal woher sie kommen, wie sie aussehen oder welcher Religion sie angehören. Zu diesen Rechten gehören zum Beispiel das Recht auf Gesundheit, das Recht auf Fürsorge und das Recht auf Frieden. Diese Rechte können und sollen es Kindern ermöglichen, - ja sie sogar dazu ermutigen-, ihre Entwicklung aktiv mitzugestalten.

25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland

Kinderrechte sind Menschenrechte mit besonderer Berücksichtigung der Bedürfnisse von Kindern, die in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschrieben sind. Die Bezeichnung Kinderrechtskonvention ist dabei eine Abkürzung für das "Übereinkommen über die Rechte des Kindes" (Convention on the Rights of the Child, CRC), ein internationaler Menschenrechtsvertrag der Vereinten Nationen. Dieser wurde am 20. November 1989 von der UN-Generalversammlung verabschiedet und im Anschluss daran von 196 Staaten unterschrieben. Am 5. April 1992, also vor 25 Jahren, ist sie für Deutschland in Kraft getreten. Die Kinderrechtskonvention ist mit ihren insgesamt 54 Artikeln einer der am meisten angenommenen Menschenrechtsverträge weltweit.

Ein Bilderbuch zu den 10 wesentlichen Kinderrechten

Kinder sollen ihre Rechte kennen und Erwachsene sie respektieren. Zur Vereinfachung werden die 54 Artikel oft zu den zehn wesentlichen Kinderrechten zusammengefasst.

Wir haben diese 10 wesentlichen Kinderrechte in einfache Sprache übersetzen lassen. Der Popart-Künstler Hardy Kaiser hat sie illustriert und zu einem handlichen Bilderbuch zusammengefasst. Das Büchlein will als didaktisches Material und "Giveaway" für Unterricht, Workshops, Kinder- und Elternveranstaltungen unterstützen.

Wo bekomme ich das Büchlein?

Das Büchlein erhalten Nürnberger Einrichtungen für Ihre Arbeit über das Bündnis für Familie - s. Kontaktformular.

Kleine Mengen bitte abholen - entweder bei uns, am Hans-Sachs-Platz 2 im 1. OG oder in der BürgerInformation am Hauptmarkt 18.

Telefon: 09 11 / 2 31-66 29

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=24453>

Die 10 wichtigsten Kinderrechte illustriert und in leichter Sprache


Kinderrechte in Nürnberg

Nürnberg trägt als "Stadt der Menschenrechte" in verschiedenen Feldern aktiv dazu bei, die Rechte der Kinder zu kennen, zu verstehen, zu verteidigen und zu respektieren. Die Etablierung der Kinderkommission und regelmäßiger Kinderversammlungen sind hier ebenso zu nennen wie die Entwicklung der "Straße der Kinderrechte" im Stadtpark und vielfältige Veranstaltungsformate für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Wer sich mehr mit den Kinderrechten beschäftigen möchte, hat also vielfältige Zugänge. Das gilt sowohl für Einzelpersonen als auch für Familien, Schulklassen, Kindertagesstätten und Kinder- und Jugendgruppen. Mehr Informationen und Kontakte finden Sie hier:

Kinderkommision Nürnberg

Die Nürnberger Kinderkommission macht sich für Kinderrechte stark!

1994 hatte die Nürnberger Kinderkommission ihre erste Zusammenkunft. Sie vertritt die Interessen der Kinder in unserer Stadt und kümmert sich um die Beteiligung der Kinder. Wenn Du mehr wissen willst, zum Beispiel wer die Interessen von Kindern in der Kinderkommission vertritt, dann schau doch mal auf die Seite:

Die Straße der Kinderrechte im Nürnberger Stadtpark

Seit 2007 hat der Nürnberger Stadtpark eine Straße der Kinderrechte. An neun verschiedenen Stationen können Kinder und Familien spielerisch wissenswertes über die Kinderrechte erfahren. Denn: Kinder und auch Jugendliche brauchen Rechte überall auf der Welt. .

Kinderversammlung

Kinderversammlungen

Am 26. März 1996 gab es die erste Versammlung für Kinder ab 6 Jahren. Inzwischen werden die Kinder aus den Stadtteilen alle zwei Jahre zu IHRER Kinderversammlung eingeladen. Eine gute Gelegenheit, um Deine Wünsche und Anliegen mitzuteilen: Was fehlt in meinem Stadtteil, was passt nicht? Mehr über die

Menschenrechtsbüro

Ein breites Bildungsangebot ist eine der wichtigen Aufgaben des Menschenrechtsbüros, um in der "Stadt des Friedens und der Menschenrechte" diesem Ziel näherzukommen und das Bewusstsein für diese Rechte zu wecken, zu stärken und auszubauen.

"DoKuPäd" - Pädagogik am Dokumentationszentrum

Die Einrichtung des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände auf dem ehemaligen Reichsparteitagsgelände in Nürnberg war für den Kreisjugendring Nürnberg-Stadt der Anlass, ein eigenes, ausdifferenziertes pädagogisches Programm zu entwickeln. Gerade mit der pädagogischen Arbeit an einem ehemaligen Täterort sollen und können Kinder und Jugendliche gestärkt und widerstandsfähig gemacht werden gegen totalitäre Vereinnahmung und Obrigkeitsgläubigkeit.


Wir danken der Sparda-Bank Nürnberg herzlich für die freundliche Unterstützung!

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung!

  • Sparda-Bank Nürnberg eG <https://www.sparda-n.de/>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/buendnis_fuer_familie/2017kinderrechte.html>