Kontakt

"Dufter Start in das erste Schuljahr!"

Reiner Prölß mit Stefan Schindler, Mitglied des Vorstands der Sparda-Bank und Gerhard Schlögl, damals Leiter des Polizei

Speziell zum Schulanfang im Herbst besteht eine erhöhte Unfallgefahr für Kinder, insbesondere für die neu eingeschulten, denn sie haben mit dem Straßenverkehr noch sehr wenig Erfahrung.

4 589 Nürnberger ABC-Schützen legten 2008 den ungewohnten Weg zur Schule zurück. Daher war, wie in jedem Jahr, neben Schülerlotsen und Schulweghelferinnen, auch die Polizei an von Erstklässlern häufig genutzten Schulwegen präsent. Sie sicherten für die Kinder den Weg zur Schule und wiesen auf den Schulbeginn hin. Weiterhin hatten Polizei und Kommunale Verkehrsüberwachung bereits in der Woche vor Schulbeginn an Schulwegen verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt, um Gefährdungen für die Kinder zu minimieren.

An 71 Standorten rund um Schulen - insbesondere dort, wo eine erhöhte Unfallgefahr besteht – wurde unter den "Achtung Kinder"-Schildern ein zusätzliches Schild zum Schulstart angebracht, das vom 8. September ab 3 Wochen dort blieb.

An den Fußgängerampeln rund um Schulen wurden von Verkehrspolizei und Schulen "Wobbler" angebracht mit dem Text: "Am 16.9. ist Schulbeginn. Erwachsene sind Vorbild!"

Schilder an den Ampeln zum Schulstart

Schilder an den Ampeln zum Schulstart

"Erwachsene sind Vorbild!" mahnten diese Schilder an den Ampeln im Bereich aller Grundschulen.

Flori als Duftblume fürs Auto

Dufte "Floris" für das Auto

Die Verkehrspolizei Nürnberg verteilte in den Wochen um den Schulbeginn 3.000 Duftblumen für das Auto mit 10 "duften" Bitten für einen sicheren Schulweg. 2.000 Stück wurden zudem für die Kommunale Verkehrsüberwachung eingeplant, z.B. als ein "duftes Trostpflaster" zu den Verwarnungen.

Am 1. Schultag erhielten zudem alle Eltern der ABC-Schützen eine Duftflori (statt Duftbaum) mit "10 duften Tipps" für den sicheren Schulweg.

Da beide Duftblumen gleich aussehen, musste niemand fürchten, sich mit der Blume am Rückspiegel als Verkehrsraudi zu "outen".

Alles in allem erhofften sich die Beteiligten einen "duften" und vor allen Dingen unfallfreien Schulstart für die Neuen und alle anderen Schulkinder.

Partner bei dieser Aktion waren:

  • Polizeipräsidium Mittelfranken, Abschnitt Mitte
  • Tiefbauamt, Abteilungen Straßen- und Wegerecht und kommunale Verkehrsüberwachung
  • Verkehrsplanungsamt
  • Staatliches Schulamt in der Stadt Nürnberg
  • Amt für Volksschulen und Förderschulen in Nürnberg

Sparda-Bank Nürnberg eG

Wir danken der Sparda-Bank Nürnberg herzlich für die freundliche Unterstützung!

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung!

  • Sparda-Bank Nürnberg eG<https://www.sparda-n.de/>

Sicher zur Schule

Fotolia
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/buendnis_fuer_familie/spielregeln.html>