Kontakt

Integrationsfonds

Die Stadt Nürnberg, Referat für Jugend, Familie und Soziales, fördert mit dem Integrationsfonds gemeinnützige, nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtete Projekte und Maßnahmen.

Es werden Projekte und Maßnahmen gefördert, die einen Beitrag zur Integration Geflüchteter leisten und sich in das Gesamtkonstrukt der kommunalen Integrationsmaßnahmen einfügen. Projekte müssen in Nürnberg wirksam sein.

Welche Voraussetzungen und Einschränkungen gibt es?

Zuwendungen aus dem Integrationsfonds sind freiwillige, einmalige Leistungen. Ein Rechtsanspruch auf Förderung wird durch die Förderrichtlinien nicht begründet. Eine Verpflichtung der Stadt Nürnberg auf weitere Förderung kann daraus nicht abgeleitet werden. Eine Förderung kann nur im Rahmen der Mittel erfolgen, die jährlich im Haushaltsplan zur Verfügung stehen.

Auf die Förderung durch den Integrationsfonds muss der geförderte Träger in geeigneter Weise hinweisen.

Information und Antragstellung

Referat für Jugend, Familie und Soziales

Egidienplatz 23

90403 Nürnberg


Tabea Rösch

Telefon: 09 11 / 2 31-1 01 89

Telefax: 09 11 / 2 31-55 10

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=36660>

Erforderliche Unterlagen

Auch interessant:

Helferkreis Maxfeld

Integreat-App

  • Integreat Nürnberg<https://integreat.app/nuernberg/de>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sozialreferat/integrationsfonds.html>