Kontakt

Lebenswege - Erfahrungsberichte ehemaliger Absolventinnen und Absolventen der FAEVM

Natascha Kanzewitsch, Abschluss 2017

Ich bin seit 2013 staatlich geprüfte Hauswirtschafterin, wollte jedoch früh eine Leitungsfunktion übernehmen. Deshalb habe ich mich nach genauer Recherche für die vielseitige Weiterbildung zur BEV an der Fachakademie in Nürnberg entschieden. Mein Fokus lag auf den Modulen Veranstaltungs- und Reinigungsmanagement.

Für mein Anerkennungsjahr zog ich in meine Traumstadt Hamburg, wo ich entgegen meiner Module in einem Cateringunternehmen für Schulverpflegung mein Betriebspraktikum absolvierte. Seit meinem Abschluss als BEV arbeite ich weiterhin in meinem Praktikumsbetrieb als Koordinatorin und fungiere mittlerweile als stellvertretende Betriebsleitung. Hierbei kann ich den theoretisch gelernten Inhalt der Weiterbildung praktisch umsetzen und meine Erfahrungen aus dem Anerkennungsjahr einbringen.

Antonio Addo, Abschluss 2016

Ich habe bereits früh meine Leidenschaft für das Kochen entdeckt und 2013 erfolgreich meine Ausbildung zum Koch abgeschlossen.
Danach entschied ich mich für die interessante Weiterbildung an der Fachakademie in Nürnberg.
Ich habe meinen Fokus auf Gemeinschaftsverpflegung und Catering gelegt, da ich das praktische Kochen nicht aufgeben wollte.

Nach meinem Abschluss als BEV, zog ich nach Hamburg und arbeitete zuerst in der gehobenen Hotellerie als Küchenleitung, wechselte jedoch zurück in die Gemeinschaftsverpflegung. Aktuell arbeite ich für ein Schulverpflegungscatering in Hamburg als Küchenleitung einer Produktionsküche mit rund 1.500 Essen täglich. Diese Arbeit verbindet für mich sowohl die Verantwortung eines Betriebswirt als auch die Praxisnähe eines Koch.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_7/lebenswege.html>