Kontakt

Prüfungen

Zwischenprüfung

Zur Ermittlung des Ausbildungsstandes wird ca. in der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres eine Zwischenprüfung durchgeführt.

Es sind in 180 Minuten praxisbezogene Aufgaben zu bearbeiten. Im einzelnen werden folgende Gebiete geprüft:

  1. Ausbildungsbetrieb, Arbeitsorganisation und bürowirtschaftliche Abläufe
  2. Haushaltswesen und Beschaffung
  3. Wirtschafts- und Sozialkunde

Abschlussprüfung

1. Schriftliche Prüfungsbereiche (Bearbeitungszeiten)

1.1 Verwaltungsbetriebswirtschaft (135 Min.)
1.2 Personalwesen (120 Min.)
1.3 Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren (120 Min.)
1.4 Wirtschaft- und Sozialkunde (90 Min.)

2. Praktischer Prüfungsbereich

2.1 Fallbezogene Rechtsanwendung einschl. Prüfungsgespräch (45 Min.)

Rechtsgrundlagen

Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten vom 19. Mai 1999 (BGBl I S. 1029)

Verordnung über die Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten in der allgemeinen inneren Verwaltung des Freistaates Bayern und Kommunalverwaltung vom 22. Juli 1999 (GVBl 17/1999 S. 349)

Zuständige Stelle

nach den Berufsbildungsgesetz (BBiG) ist für den Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r im Kommunaldienst (VFA-K) die Bayerische Verwaltungsschule, K.d.ö.R, München.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_9/verwaltungsfachangestellte_pruefungen.html>