Kontakt

Hesperidengärten in St. Johannis wieder geöffnet

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg hat in den vergangenen sieben Monaten die Hesperidengärten in St. Johannis saniert. Herzstück der Sanierung war der Einbau einer steuerbaren Beregnungsanlage, mit der das Wässern insbesondere während der heißen Sommermonate erleichtert und verbessert wird. Darüber hinaus wurden rund 3 000 Heckenpflanzen gesetzt und rund 2 000 Quadratmeter Rollrasen verlegt.

Wiedereröffnung am 3. Mai 2021 mit Barbara Kiderlin und Thomas Wehr vom Bürgervereins St. Johannis und Bürgermeister Christian Vogel

Hesperidengaerten Einweihung Gruppenbild

Bild vergrößern

Bürgermeister und erster SÖR-Werkleiter Christian Vogel eröffnet gemeinsam mit Barbara Kiderlin, 2. Vorsitzende des Bürgervereins St. Johannis Schniegling-Wetzendorf e.V. und Thomas Wehr, vom Bürgerverein, die barocke Gartenanlage.

Erleichterungen in Unterhalt und Pflege

Herzstück der Sanierung war der Einbau einer steuerbaren Beregnungsanlage, mit der das Wässern insbesondere während der heißen Sommermonate erleichtert und verbessert wird. Dank der Regneranlage können die Hesperidengärten nun auch in den Abend- und Nachtstunden ohne Publikumsverkehr gezielt bewässert werden. Dies entlastet die SÖR-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter, so dass die Beregnungsanlage langfristige Vorteile für den Unterhalt mit sich bringt.

Frühlingsimpressionen

Umfang und Kosten der Sanierung

Gepflanzt wurden rund 3.000 Heckenpflanzen als Begrenzung der Rasenflächen.
Es wurden rund 2.000 m² Fertigrasen verlegt.
Die Kosten für die Maßnahme betragen insgesamt rund 380 000 Euro.

Barrierefreiheit

Hesperidengärten Eingang Am Riesenschritt

Bild vergrößern

Am Eingang Süd / Riesenschritt wurde im Bereich der Steigung geschnittenes Pflaster verlegt, welches von Menschen mit Rollstühlen und Rollatoren erschütterungsfrei befahren werden kann. Die Barrierefreiheit wurde somit verbessert. Im Dezember 2019 hat SÖR bereits am Übergang des Gartens Johannisstraße 47 zum Innenhof eine Rampe eingebaut, die den Innenhof barrierefrei zugänglich macht. Im Zuge dieser Baumaßnahme wurden nun auch die beiden benachbarten Gärten im Norden der Anlage mit einer Rampe verbunden, so dass nun alle Gärten untereinander ohne Treppen und barrierefrei erreichbar sind.

Erscheinungsbild

Frühlingsstimmung in den Hesperidengärten

Veränderungen an der grundlegenden Struktur der Gärten hat es nicht geben, das vertraute Grundgerüst der Gärten blieb bestehen. An allen Parkbänken werden die Holzauflagen im Laufe des Frühjahrs 2021 noch erneuert

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/hesperidengaerten.html>