Kontakt

Sitzung vom 03.07.2018

In der Sitzung am 17.04.2018 ist der „Runde Tisch Radverkehr“ übereingekommen, die Radverkehrskampagne „Nürnberg steigt auf“ mit Hilfe externer Fachexpertise evaluieren zu lassen. Die Zielvorstellungen und Leitlinien der Radverkehrsförderung, die im Rahmen dieser Kampagne im Jahre 2009 formuliert wurden, sind nach wie vor integraler Bestandteil der gesamten Nürnberger Stadt- und Verkehrsplanung. Inzwischen sind jedoch einige Jahre ins Land gegangen, so dass auf Basis der Ergebnisse der Evaluation daher auch eine Weiterentwicklung der Radverkehrsförderung in Nürnberg im „Runden Tisch Radverkehr“ erarbeitet werden soll.

Mit der Evaluation wurde das Planungsbüro PGV-Alrutz GbR beauftragt, das sich den Teilnehmer*innen des „Runden Tisches“ in der Sitzung am 03.07.2018 vorgestellt und die geplante Vorgehensweise zur Evaluierung präsentiert hat.

Ein weiterer Tageordnungspunkt der Sitzung im Juli 2018 war die Abstimmung zum Radwegebauprogramm 2019. Die Anregung des ADFC, das Bauprogramm zukünftig auf Basis einer umfangreichen Liste mit allen potentiellen Radwegebaumaßnahmen zu priorisieren, wird allgemein begrüßt. Die Verwaltung wird dazu einen entsprechenden Verfahrensvorschlag erarbeiten.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/nuernberg_steigt_auf/rtr_juli_2018.html>