Kontakt

Abentuer Cadolzburg-Ein Schulausflug im Ganztag

Wie lebten die Menschen auf einer Burg vor rund 600 Jahren? Wie kleideten sie sich oder was aßen sie? Auf all diese Fragen gibt die Cadolzburg im gleichnamigen Markt unweit von Nürnberg passende und interessante Antworten.
Gerade in den Sommermonaten, in denen bayerische Schüler noch die Schulbank drücken müssen, stellt ein solcher Tagesausflug für die Schülerinnen und Schüler eine willkommene Abwechslung da.

Die Anreise

Mit dem Zug ging es auf die Fahrt. Es war ein herrlicher Tag bei angenehm warmen Temperaturen. Da alles glattging und wir den Anschluss pünktlich erreichten, war auch Zeit für ein paar Späßchen.

Die Ausstellung in der Cadolzburg.

Bild vergrößern

Die Ausstellung in der Cadolzburg

Motivierte Schüler in der Ausstellung der Cadolzburg

Bild vergrößern

Motivierte Schüler in der Ausstellung der Cadolzburg

Natürlich gabs auch Kleidung wie im Mittelalter.

Bild vergrößern

Natürlich gabs auch Kleidung wie im Mittelalter.

Das richtige Posen will gelernt sein

Bild vergrößern

Das richtige Posen will gelernt sein

Die Führung

Mittelalterliche Kemenaten, der Burghof, bewundernswerte Baukunst und ganz viele Sachen zum Ausprobieren. Ob Rüstungen, Kettenhemd, Samtkleider oder altertümliche Hüte, bei der sog. Aktiv-Führung darf so gut wie alles angefasst und anprobiert werden. Sogar im Bett der Burgherrin durfte man probeliegen. Ziemlich klein, so ein Fürstenbett – aber, wenn man bedenkt, dass die Menschen zu dieser Zeit glaubten, dass nur Tote liegen, irgendwie verständlich.
Sich wie eine Prinzessin fühlen? Auf der Cadolzburg kein Problem. Den Kopf in eine Kanone stecken? Damals sicher keine gute Idee, heute ohne Gefahr!

Erst die Pflicht, dann die Kür!

Nach Ende des Ausflugs und einem Bummel durch Cadolzburg fuhren wir zurück nach Nürnberg und gingen zusammen essen – ein wohltuendes Erlebnis nach einem ereignisreichen Tag.

Philipp Wolf, StR

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_12/abenteuercadolzburg.html>