Kontakt

Straßburg im Kleinen

Teilnehmer der EU Projekttage

Die fröhlichen Teilnehmer der EU Projekttage gemeinsam mit der Schulleitung der Wirtschaftsschule.

Die Vorbereitung steht

Bild vergrößern

Die Ruhe vor dem Sturm

Die Eröffnungsreden

Bild vergrößern

Die EU Projekttage werden feierlich eröffnet.

„Und die Wirtschaftsschule in der Nunnenbeckstraße ist Europa…!“

„Und die Wirtschaftsschule in der Nunnenbeckstraße ist Europa…!“
In politisch turbulenten Zeiten wie diesen – international, aber auch hier in Deutschland – ist politische Bildung wichtiger denn je. Im Leben unserer Schülerinnen und Schüler gehört Politik aber nicht unbedingt zu den Aspekten, die in diesem Alter von besonderer Präsenz sind. Umso bedeutsamer ist es aber, die Jugendlichen an bestimmte politische Kernaspekte heranzuführen, ihnen Partizipationsmöglichkeiten zu bieten und auch für politische und gesellschaftliche Entwicklungen zu sensibilisieren.

Der EU-Projekttag im Rahmen der beiden Europatage – der Gründung des Europarates am 5. Mai und dem Robert-Schuman-Tag am 9. Mai – bietet in jedem Schuljahr eine herausragende Möglichkeit, politische Bildung zu stärken und Teilhabe zu praktizieren.
Für das Schuljahr 2017/2018 war von Mittwoch, 02.05.2018, bis Freitag, 04.05.2018, ein Team des Europäischen Jugendparlaments e.V. unter der Leitung von Anna Morokhovska und Julia Umpfenbach bei uns an der Städtischen und Staatlichen Wirtschaftsschule Nürnberg zu Gast. Über drei Tage hinweg organisierten die Teamer, bestehend aus ehrenamtlichen Mitarbeitern, ein Planspiel über die Arbeit im Europäischen Parlament in Straßburg. Dabei sollte die Tätigkeit der Abgeordneten in den einzelnen Ausschüssen sowie im Plenum originalgetreu simuliert werden. Der Verein ist deutschlandweit aktiv und agierte bereits erfolgreich an zahlreichen Schulen im ganzen Bundesgebiet und in Europa. An diesem Projekt nahmen bis zu 70 unserer Schülerinnen und Schüler teil. Während an den beiden ersten Tagen die interne Arbeit in den Ausschüssen zu Recht (JURI), Gleichberechtigung (FEMM), konstitutionellen Fragen (AFCO), bürgerlichen Freiheiten, Justiz und Innerem (LIBE) sowie Beschäftigung und sozialen Angelegenheiten (EMPL) stattfand, in der umfangreiche, auf den Ideen der Schülern basierende Resolutionen verfasst wurden, ging es am Freitag zur Vollversammlung richtig zu Sache. Kein Vorschlag blieb ohne emotionale Debatte und bis in die späten Nachmittagsstunden wurden Gegenreden verfasst, Anfragen gestellt und Verteidigungen vorgetragen. Mit vollem Eifer, Engagement und Durchhaltevermögen waren unsere Schülerinnen und Schüler aus der 7. bis zur 11. Klasse bis zum Schluss dabei, sodass man einfach nur sagen kann: Hut ab! Das Tollste an der ganzen Veranstaltung war aber, dass viele neue Freundschaften entstanden, sich die Jugendlichen gegenseitig unterstützten und pushten und eins klar wurde: Wir gehören zusammen, wir leben zusammen, wir lernen zusammen und stehen zusammen! In jedem Fall ganz großes Kino in Europa im Kleinen – in Nürnberg, in der Wirtschaftsschule in der Nunnenbeckstraße!

Dass solch eine Veranstaltung nicht ohne Aufsehen bleibt, erklärt sich von selbst. So war auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Politprominenz zu Gast. Die Schirmherrschaft übernahmen Arif Taşdelen (SPD, MdL) und Dr. Ulrich Maly (SPD, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg). Letzterer wurde durch Dr. Anja Prölß-Kammerer (SPD) vertreten. Außerdem begrüßten wir Sebastian Brehm (CSU, MdB), Elke Leo (Bündnis 90/Die Grünen), Marcus König (CSU) und Ulrike Horneber (Leiterin des Amtes für berufliche Schulen in Nürnberg).

Im Namen der Schulleitung danken wir – Julia Hoffmann, Anne Deglmann und Philipp Wolf – allen beteiligten Schülerinnen und Schülern für ihren Einsatz, dem Team des EYP für eine grandiose Veranstaltung, allen helfenden Händen für Technik, Verpflegung, Beflaggung usw. und natürlich all unseren Gästen für ihr Kommen.

Wir freuen uns jetzt schon au einen spannenden EU-Projekttag 2019.

StR Philipp Wolf

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_12/eutage.html>