Kontakt

Mittendrin statt nur dabei

An einem sonnigen Dienstagnachmittag trafen sich mehrere Mitglieder unseres Fanclubs pünktlich am Vereinsgelände des 1. FCN am Valznerweiher, um einem öffentlichen Training der Profimannschaft beizuwohnen.

Vorher aber ging es ins Club-Museum, in dem die ruhmreichen, aber auch weniger ruhmreichen Zeiten des Vereins anschaulich und spannend zum Leben erweckt werden. Dabei machten die Meisterschale und der DFB-Pokal großen Eindruck, obwohl der Pokaltriumph von Berlin nun auch schon wieder zwölf Jahre zurückliegt.
Ein Besuch des kleinen, aber feinen Museums kann jedermann nur wärmstens empfohlen werden.

Danach ging es zum Trainingsplatz, wo wir aus nächster Nähe die Spielsituationen verfolgten und so die Dynamik und Geschwindigkeit hautnah erleben konnten. Trainer Boris Schommers beobachtete das Treiben von der Bande aus und war so immer ansprechbar für die Besucher der Trainingseinheit, während der immer gut gelaunte, aber noch verletzte Enrico Valentini sein Runden drehte. Die Torhüter Mathenia, Bredlow und Klandt bekamen natürlich Sondereinheiten durch den Torwarttrainer. Hier konnten wir beobachten, dass Abschläge vom Tor tatsächlich zielgenau ankommen und kein Zufallsprodukt sind.

Gegen Ende des Trainings wurde es dann spannend, da unsere Schüler natürlich so viele Spieler wie nur möglich mit Autogramm- und Fotowünschen überfallen wollten. Dies gelang ihnen hervorragend. Man muss an dieser Stelle aber auch die Club-Profis ausdrücklich loben, die sich hierfür viel Zeit nahmen und geduldig jedem Wunsch nachgekommen sind.

Ein letzter Höhepunkt war dann die Bewunderung der Autos der FCN-Spieler beim Verlassen des Vereinsgeländes. Und auch hier hatten die „Stars zum Anfassen“ nochmal einen freundlichen Gruß für uns übrig, bevor sie mit ihren PS-starken Boliden (Ondrej Petrak!) in den wohlverdienten Feierabend fuhren.

Eduard Kalb

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_12/fanclub.html>