Kontakt

Von Respekt, Toleranz…und tollen Projekten – die „Respekt-Coaches“ an der Städtischen und Staatl. Wirtschaftsschule Nürnberg

Dass unsere Schule ihren Schülerinnen und Schülern immer das Gefühl gibt, etwas Besonderes zu sein, ist nichts Neues. Dennoch warten wir mit immer neuen Aktionen auf, die zum einen das Miteinander stärken, zum anderen die Interessen der Schülerschaft mit wichtigen Lektionen verknüpfen sollen.
Durch unsere Kooperation mit den „Respekt-Coaches", die vom Bundesfamilienministerium gefördert werden, heben wir die individuelle Förderung der außerunterrichtlichen Entwicklung auf eine neue Stufe.
An verschiedenen Terminen im ersten und zweiten Halbjahr führte und führt das Projekt einige unserer Klassen durch interessante Workshops, Teambuildingmaßnahmen und an außerschulische Lernorte. Wir hoffen für die Zukunft, dass die Zusammenarbeit weitergeführt und ausgebaut wird. Wir bedanken uns für die tolle Betreuung durch unseren „Respekt-Coach“ Theresa Goppert (AWO), durch deren organisatorisches Geschick alle gewünschten Aktionen durchgeführt werden konnten.
Hier nun ein kleiner Einblick in das umfassende Programm:

Theater Mummpitz

Die erfahrene Theaterpädagogin Lisa Stützer begleitet die Kinder mit einem bunten Programm an Teambuildingmaßnahmen und Klassenspielen, die man nur gemeinsam schaffen kann, durch den Vormittag. Ganz besonderer Beliebtheit erfurt sich dabei das Spiel „Eisschollen“, bei dem die ganze Klasse von einer Seite auf die andere muss, ohne den Boden zu berühren. Das funktioniert, wenn alle – im wahrsten Sinne des Wortes – mit anpacken…

Heroes Nürnberg

Gegen Unterdrückung im Namen der Ehre – so lautet das Motto der Heroes. Im 180-minütigen Workshop diskutierten die nur wenig älteren Heroes mit den Schülerinnen und Schülern über Herkunft, Identifikation, Zugehörigkeit und auch über Themen, die man mit den Eltern oder Lehrern wahrscheinlich niemals besprechen würde. Ein tolles Konzept, das absolut gut ankam.

AURA e.V. und Jungenbüro

Heute heißt es: Mädels und Jungs für sich! Während die Mädchen sich bei AURA mit verschiedenen Problemen und Situationen, die vor allem Frauen betreffen, auseinandersetzen und eine Kurzeinführung in Selbstverteidigung bekommen, diskutieren die Jungs über das „typisch Männliche“ und lernen auf spielerische Art und Weise mit ihren Stärken und Schwächen umzugehen.

Menschenrechte und Antidiskriminierung

Ist man ganz ehrlich zu sich selbst, hat jeder schon einmal eine Erfahrung mit Diskriminierung gemacht, egal, auf von welcher Seite aus. Dabei sind die freie Entwicklung und Selbstverwirklichung ohne Angriffe anderer verankerte Menschenrechte. In teilweise emotionalen Gesprächen und Geständnissen kamen sich die Beteiligten näher und erhielten so einen ihnen noch unbekannten Blick auf ihre Mitschülerinnen und -schüler.

Mein Gott/Dein Gott/Kein Gott – Brücke Köprü

Religion spielt gerade unter Jugendlichen entweder überhaupt keine oder eine sehr große Rolle. In diesem Workshop geht es vor allem darum zu erschließen, was Religionen überhaupt ausmacht und dass die vermeintlichen Unterschiede zwischen den Glaubensrichtungen gar nicht so groß sind wie man meint. Auch hier berichten die Schülerinnen und Schüler von eigenen Erfahrungen, teilen ihre Meinung zu bestimmten Problemen mit und setzen sich in Rollenspielen mit aktuellen Problemfeldern der Debatte auseinander.

StR Philipp Wolf

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_12/respektcoaches.html>