Kontakt

Streichinstrumente

Es gibt vier Streichinstrumente in der Violinfamilie. Sie unterscheiden sich in Tonhöhe und Klangfarbe: Die Violine (Geige) ist die Königin der Familie. Dazu gehören die sanfte Viola (Bratsche), das glamouröse Violoncello (Cello) und der sonore Kontrabass.

Mit einem Streichinstrument ist man sowohl als Melodie- als auch als Harmonie-Spieler in der Kammermusik, im Orchester oder in einer Band/Gruppe einsetzbar.
Die Musik, die wir spielen ist in unterschiedlichsten Genres zuhause:
barocke, klassische, romantische Literatur, Irish Folk (Geige; Bratsche), Pop (Cello), Pop/Rock/Jazz (Bass).
Das Erlernen ab Kindesalter wird ermöglicht durch kleinere Instrumente, die der Größe des Spielers angepasst werden.
Anfängerinstrumente aller Größen werden gegen Gebühr bei einem örtlichen Geigenbauer oder an der Musikschule verliehen.

Einstieg: am besten mit musikalischer Vorbildung/Erfahrung:
Musikalische Früherziehung, Klavier, Blockflöte, Streicherklasse, Chorklasse.
Früher Anfang ab 6 Jahren und in jedem weiteren Alter möglich.

Instrumentalunterricht findet im Einzelunterricht (E30 oder E 45)
oder im Partnerunterricht (GU 45) statt.

An der Musikschule Nürnberg wird an verschiedenen Standorten Violine, Viola, Violoncello und Bass unterrichtet.
Die Teilnahme am Instrumentalunterricht berechtigt zur gebührenfeien Teilnahme an einem Ensemble.
Ensembleunterricht möglich ab 2./3. Unterrichtsjahr
Teilnahme an internen Vorspielen und Konzerten ab 1. Unterrichtsjahr

Mehr zum Thema

Aktualisiert am 25.07.2021, 18:38 Uhr

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/musikschule/streichinstrumente.html>