Kontakt

Umbau Klärwerk 1 - Adolf-Braun-Straße 33

Das Hochbauamt führte im Juli 2020 für die Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg (SUN) einen interdisziplinären Planungswettbewerb in zwei Phasen durch. Mit den Ergebnissen aus diesem Wettbewerb sollen ab 2021 am Standort des Klärwerks 1 in der Adolf-Braun-Straße 33 in Nürnberg Betriebs-, Labor- und Verwaltungsgebäude geplant, umstrukturiert und neu gebaut werden.

Die Anforderungen an die vielfältigen Aufgaben der Stadtentwässerung und Umweltanalytik sind in den letzten Jahren stetig gestiegen, jedoch verhindert die über Jahrzehnte gewachsene Gebäudestruktur inzwischen einen wirtschaftlichen Betrieb. Räumliche Enge in Mannschaftsbereichen, das Fehlen von Werkstätten sowie weite und sich überschneidende Wege des Werksverkehrs erschweren die Arbeit im Kanalbetriebshof, während die Aufteilung der Labore auf zwei Gebäude die effektive Abwicklung der Analysen behindert und unnötig Gebäudekosten verursacht.

Zentrale Aspekte der Planung sind die Optimierung der Betriebsabläufe und eine sinnvolle Neuordnung aller betroffener Funktionen, die kurze Wegverbindungen gewährleistet und eine klare Zugangssituation für Mitarbeiter und Kunden schafft. Gleichzeitig soll die städtebauliche Situation unter Einbeziehung der näheren Umgebung in die Planungen verbessert werden. Hierbei spielen die Schaffung von Grünräumen, die Aufwertung zweier denkmalgeschützter Gebäude sowie der Lärmschutz eine zentrale Rolle.

Da alle Bereiche bei laufendem Betrieb umstrukturiert werden müssen, wird die bauliche Umsetzung rund 10 Jahre in Anspruch nehmen.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/hochbauamt/rekosun2020.html>