Kontakt

Untersuchung von Grundwasser und Brunnenwasser

Die Untersuchung von Grundwasser und Brunnenwasser beurteilt zum einen die Eignung des Wassers zur Nutzung als Trink- oder Brauchwasser. Zum anderen wird der Einfluss des Menschen auf das Grundwasser erfasst.Zum Beispiel durch flächendeckende Messungen oder durch Untersuchung des Grundwassers an Industriestandorten.

Grundwasseruntersuchungen (physikalisch / chemisch)

Flächendeckende Untersuchungen zur Erfassung des Grundwasserzustands im Nürnberger Stadtgebiet führte die Umweltanalytik in den Jahren 1986 und 1990 durch. Es zeigte sich, dass das Nürnberger Grundwasser teils erheblich mit leicht flüchtigen halogenierten Kohlenwasserstoffen (LHKW) belastet ist. Die Ursache liegt in der Jahrzehntelangen industriellen Nutzung im Stadtgebiet. Im landwirtschaftlich genutzten Norden Nürnbergs, dem „Knoblauchsland“, ist eine deutliche Belastung mit Nitrat festzustellen. An Hand der damals ermittelten Daten kann heute die Entwicklung der Grundwasserqualität auch ohne weitere flächendeckende Untersuchungen weiter verfolgt werden.

Der Werkbereich Umweltanalytik bietet Untersuchungen von Grundwasser und Brunnenwasser für Firmen und Privatpersonen an.

Sie wollen eine Grundwasserprobe untersuchen lassen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Grundwasserstände in Nürnberg

Im Jahr 2010 wurden die Grundwasserstände im Nürnberger Stadtgebiet flächendeckend erfasst. Die Ergebnisse wurden in Stadtpläne eingezeichnet. Diese stehen als pdf-Download im Internet zur Verfügung.

Untersuchungs-Anfrage

Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg
Werkbereich Umweltanalytik

Adolf-Braun-Straße 15

90429 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31 - 31 13

Telefax: 09 11 / 2 31 - 56 22

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=48267>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sun/wasser_grundwasser.html>