Kontakt

2. Nürnberger Bildungskonferenz zum Thema "Frühkindliche Bildung"

Auftakt zur Biko durch OB Dr. Maly

Am 24. Juni 2010 nahmen im Südpunkt rund 200 Fachleute und Interessierte an der öffentlichen Nürnberger Bildungskonferenz über Frühkindliche Bildung teil. Die ganztägige Veranstaltung bot einen interessanten Mix aus Fachinformation und Debatte. Mit Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly und Sozialreferent Reiner Prölß nahm die Stadtspitze zu Beginn und zum Ende der Tagung ausführlich Stellung zur aktuellen Situation der frühkindlichen Bildung in Nürnberg. Einen fachlichen Akzent aus externer Sicht setzte der emeritierte Universitätsprofessor Gerd E. Schäfer mit seinem Plenumsbeitrag „Bildung beginnt mit der Geburt“. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion stellten sich Vertreter des Bayerischen Kultusministeriums, des Deutschen Städtetages und der Gewerkschaft GEW unter der Regie der Konferenzmoderatorin Ursula Heller den kritischen Fragen des Publikums. Am Nachmittag vertieften die Teilnehmer/innen die inhaltliche Arbeit in fünf parallel tagenden - durch hochkarätige Experten/innen besetzte – Foren.

Das Veranstaltungskonzept mit seiner Mischung aus Fachinformation, Vernetzung und öffentlicher fachlicher, aber auch politischer Debatte ging auf und belegte gleichzeitig den Stellenwert der Bildungskonferenzen im Nürnberger Bildungsgeschehen . Nachdem das Bildungsbüro zunächst dem Nürnberger Bildungsrat im März und anschließend dem Nürnberger Stadtrat im Juni den Teilbericht „Frühkindliche Bildung“ zum Nürnberger Bildungsbericht vorgelegt hatte, wurde das Thema in der Bildungskonferenz einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/bildungsbuero/bildungskonferenz_2010.html>