Kontakt

Sternenmarsch zur Straße der Menschenrechte

Im Rahmen der Nürnberger Wochen gegen Rassismus beteiligten sich rund 15 Nürnberger Schulen, zu denen auch wir gehörten, am sogenannten Sternmarsch. Ziel dieses Marsches war es, unter dem Motto: „Gesicht zeigen!“ ein sichtbares Zeichen gegen Rassismus und Intoleranz und für ein friedliches und tolerantes Miteinander zu werben. Zahlreiche unserer Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte trafen sich daher am Montagnachmittag des 20.3.17. Unsere Route führte uns zunächst zu einem kurzen Zwischenstopp unterhalb der Burg. Dort trafen wir Teilnehmende zahlreicher weiterer Schulen, unter anderem des Labenwolf-Gymnasiums, der Peter-Vischer-Schule und der B7. Weiter ging es über den Hauptmarkt, dem zentralen Treffpunkt aller teilnehmenden Schulen. Ausgestattet mit Transparenten und Schildern, auf denen Statements gegen Rassismus zu sehen waren, marschierten mehrere hundert Menschen bis zur Straße der Menschenrechte. Besonders beeindruckend war dabei, dass alle Teilnehmer passend zum Motto selbstgebastelte weiße Masken am Hinterkopf trugen und so wortwörtlich Ge-sicht zeigen konnten. Am Zielort bot sich ein buntes Programm aus Reden und Musik. Die teilnehmenden Jugendlichen erhielten dabei die Möglichkeit sich gegenseitig kennenzulernen und über die Problematik auszutauschen.

Sternenmarsch

Sternenmarsch

Straße der Menschenrechte

Straße der Menschenrechte

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/berufliche_oberschule/teilnahmeamsternmarsch.html>