Kontakt

Berufsfachschule für Bautechnik an der B11

Aktuelles aus unserer Berufsfachschule für Bautechnik

Pressetermin im Tiergarten mit dem 2. Bürgermeister Christian Vogel

Zusammen mit dem 2. Bürgermeister Christian Vogel präsentierte unsere Berufsfachschule für Bautechnik die im Tiergarten abgeschlossenen Arbeiten der Presse.

Es wurden eine Natursteinmauer im Gelände der Mendesantilopen nachgebildet, eine Toilette im Betreibshof gefliest und die neuen Fundamente im Gehege der Somali-Wildesel bewehrt. Die Schüler übernahmen Putz- und Maurer- sowie Fliesenlegerarbeiten und schweißten die Bewehrungskörbe.


Klassenfahrt - Die 10. Klasse Berufsfachschule Bautechnik war mit dem Kreisjugendring auf Burg Hoheneck

Eine mittelalterliche Burg namens Burg Hoheneck dient dem Kreisjugendring Nürnberg als Jugendbegegnungsstätte. Drei Tage und zwei Nächte war die BFS Bau 10 der B11 mit drei Mitarbeitern des KJR und zwei Lehrern der B11 auf der Burg zu Gast. Die Klasse arbeitete intensiv mit den Kursleitern zusammen. Es wurden Berufsprofile erarbeitet, Teamaufgaben gelöst, die Burg erkundet und das zurückliegende Praktikum ausgewertet. Am Abend konnte man Billard, Gesellschaftsspiele und Karten spielen oder sich auf sein Zimmer zurück ziehen. Das Wetter spielte so gut mit, dass manche Schüler den Volleyballplatz für ein Spiel nutzten. Es waren intensive Tage auf der Burg, welche die Klasse näher zusammen wachsen ließen.

Burghof

Burghof von Burg Hoheneck

Eindrücke vom Aufenthalt auf Burg Hoheneck


Renovierung Toiletten

Renovierung unserer Schultoiletten

Schüler der Berufsfachschule Bautechnik erneuerten in zwei Schultoiletten die komplette Vorwandinstallation für die Pissoirs und führten die erforderlichen Fliesenlegearbeiten im Rahmen ihrer schulischen Ausbildung zum Hochbaufacharbeiter durch. Hierbei konnten die Schüler in idealer Weise ihre Kompetenzen im Bereich Fliesenlegearbeiten weiterentwickeln.


Wettbewerb DGUV

Wettbewerb der DGUV: Schülerpreis für Berufsfachschule Bautechnik

Beim DGUV-Wettbewerb „Jugend will sich er-leben“ ergatterten Schüler unserer B11 gleich zwei der begehrten Preise. Bei der Preisverleihung, die am Beruflichen Schulzentrum Matthäus Runtinger in Regensburg stattfand, wurde Hannes Kosmann aus der BZI 12 der mit 200 Euro dotierte vierte Platz verliehen.

Die Klasse BFSB 11 wurde für ihre fragebogengestützte Umfrage und Auswertung an der B11 zum Thema „Arbeitssicherheit – dumm gelaufen?!“ gar mit dem ersten Preis in der Kategorie „Kreativpreis – Forscher“ belohnt.


Allgemeine Informationen zu unserer Berufsfachschule für Bautechnik

Berufsfachschule für Bautechnik

Neben der Berufsschule und der Meisterschule ist die Berufsfachschule der dritte Schultyp, welcher an der B11 angesiedelt ist. Wie an der Berufsschule wird auch an einer Berufsfachschule ein Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf erworben.

In der Berufsschule allerdings lernt der Auszubildende die meiste Zeit im Betrieb (oder in der überbetrieblichen Ausbildung) und kommt nur für ein oder zwei Tage pro Woche in die Berufsschule (oder für 8 bis 12 Wochen pro Jahr, wenn der Unterricht als Blockunterricht gestaltet ist).

In der Berufsfachschule hingegen geht der Schüler/die Schülerin jeden Tag in die Schule, da die gesamte Ausbildung an der Schule erfolgt. Der Schüler/ die Schülerin absolviert jedoch ein neunwöchiges Praktikum in einem Betrieb.

In der Berufsfachschule für Bautechnik kann eine anerkannte Berufsausbildung abgeschlossen werden. Bei Nachweis entsprechender Englischkenntnisse, die aber auch an der B11 erworben werden können, wird auch der mittlere Schulabschluss erworben.

Die Ausbildung an unserer Berufsfachschule ist somit eine gute Alternative für Jugendliche, die keine Ausbildungsstelle in einem Betrieb gefunden haben.

Auf einen Blick

Logo B11
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_11/berufsfachschule.html>