Kontakt

Die Kolleginnen und Kollegen des Elementarbereichs:

Ina Ackermann

Lehrkraft für Inka, Klavier, Chorklasse, jungerChor nürnberg

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig: der Sinn unserer Arbeit. Die Möglichkeit, die Kinder und Jugendlichen jahrelang, angefangen von dem vierten Lebensjahr und manchmal bis zur Volljährigkeit, in verschiedenen Fächern musikalisch auszubilden, die Schüler in ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten und sie durch das Musizieren positiv zu beeinflussen – das alles erfüllt mich mit viel Freude und ist für mich besonders wichtig.

Mehr zu Ina Ackermann

STUDIERT HABE ICH: musikalische Früherziehung und Gesangspädagogik mit Hauptinstrument Klavier an der Musikpädagogischen Fachakademie der Stadt Karaganda (Kasachstan). Anschließend habe ich ein Studium für Chorleitung und Kulturmanagement an der Staatlichen Hochschule für Kultur in Sankt Petersburg absolviert.

WENN ICH NICHT MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Musikschullehrerin, ich liebe meinen Beruf!

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
Lest Klassiker! Die bilden den Geist und die Seele!

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Musik der Natur.... und die Musik, die gerade zur meiner Stimmung passt.

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT …
engagiere ich mich in der Lehrertheatergruppe der Musikschule.

Kristin Braun-Klimpel

Lehrkraft für MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig ...
den Kindern die Freude an Musik zu vermitteln und gemeinsam mit ihnen, den Kollegen und Interessierten zu musizieren.

Mehr zu Kristin Braun-Klimpel

STUDIERT HABE ICH Musikpädagogik ( Magister) und Diplompädagogik mit Schwerpunkt Sonderpädagogik an der Universität Würzburg.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH:
Musiktherapeutin in der Kinder und Jugendpsychiatrie

DIESES BUCH KANN ICH EMPLFEHLEN:
die erheiternde Literatur der Chroniken des Kängurus

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Ich höre gerne Rock und Pop Musik und gehe gerne auf Konzerte.

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
spiele ich Querflöte, Klavier und Saxophon. Letzteres im Siemens-Healthcare Orchester Erlangen.

Kerstin Büttner

Lehrkraft für MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig ...
die Fantasie der Kinder zu erleben und zu wecken.

Mehr zu Kerstin Büttner

STUDIERT HABE ICH Kirchenmusik, Gesang, EMP

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Malerin

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
"Literaturklassiker für Kinder mit Orchesterhörbeispielen“ (DIE ZEIT)

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Tango-Argentino

MEINE LIEBLINGSSÜSSIGKEIT sind Bärchenpärchen

Svetlana Cantzler

Lehrkraft für MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig ...
Kindern die Möglichkeit zu geben, Musik zu erleben und zu leben, vieles auszuprobieren und neues kennenzulernen, Spaß an und bei der Arbeit, ein gutes Team, ein gutes Arbeitsklima, kollegialer Austausch.

Mehr zu Svetlana Cantzler

STUDIERT HABE ICH Klavierpädagogik und Korrepetition an der Pädagogischen Universität in Moskau, Musikwissenschaft an der Alexander-Friedrich-Universität in Erlangen, Masterstudium in „Instrumentales/vokales Musizieren in großen Gruppen“ an der Hochschule für Musik Nürnberg.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
vielleicht ein Steinway-Flügel.

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
Antoine de Saint-Exupéry "Der kleine Prinz"
Die Erzählung von Freundschaft und Liebe. Sätze wie "Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar" oder "Es ist viel schwerer, sich selbst zu verurteilen, als über andere zu richten" sind wunderbare Lebensweisheiten für jedes Alter.

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Sergej Rachmaninow „Klavierkonzerte“, besonderes gerne Klavierkonzert Nr. 2 in c-Moll op. 18.

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
tanze ich gerne Ballett und Hiphop, mache Tae-Bo, lese leidenschaftlich und viel, veranstalte kleine Klavierkonzerte und ziehe meine zwei Kinder groß.

MEIN LIEBLINGSHOBBY ist Mode und Modegeschichte. Die Kleidung eines Menschen, egal ob Sari, Kimono oder Anzug, ist ein essenzieller Ausdruck seiner Kultur und seiner Persönlichkeit.

Monika Danninger

Lehrkraft für Musikalische Füherziehung und Grundausbildung, MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig,
...dass die Musik und der Tanz die Menschen berühren.

Mehr zu Monika Danninger

STUDIERT HABE ICH:
1983 Ausbildung zur staatl. anerkannten Erzieherin, 2000 Lehrgang „Instrumentalspiel für Menschen mit Behinderung“, Akademie Remscheid 2001 Ausbildung in Tanzpädagogik, I-TP Integrative Tanz-Pädagogik 2011 Vierjährige Ausbildung zu Musiktherapeutin in Integrativer Therapie, Europäische Akademie für Psychosoziale Gesundheit/ Fritz-Perls-Institut 2017 Heilpraktiker Psychotherapie

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH …
Klinik-Clown im Krankenhaus auf einer Kinderstation.

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
Clemency Burton-Hill „Ein Jahr voller Wunder“

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT …
Klassische Musik für jeden Tag.
Entspanne mit: Cobario „Aurora“
Tanze sofort zu: Pink Martini „Splendor in the Grass“ und Banda Magda „amour t´es la?“ Putze beschwingt zu: Die Drei Damen „Träum weiter“
In nachdenklichen Momenten gerne: Pergolesi „Stabat Mater“ gesungen von Julia Lezhneva und Philippe Jaroussky,
Klassische Musik gespielt von der Pianistin Khatia Buniatishvili
täglich gerne: Monteverdi gespielt von L´Arpeggiata „Teatro d´Amore“, Miles Davis „Lovesongs“ Kings of Convenience „Riot on an empty street“

MEIN LIEBLINGSMUSIKSTÜCK in den letzten Monaten war: Monteverdi „Zafiro torna“(„Der Frühling kehrt zurück“ ) gespielt von L´Arpeggiata

Rebekka Deckart

Lehrkraft für Musikalische Früherziehung und MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig …
dass die Kinder Freude am gemeinsamen Musizieren und Musik-Erfahren haben.

Mehr zu Rebekka Deckart

Studiert habe ich EMP und Jazzgesang.

Dieses Buch kann ich empfehlen: Rabenringe-Trilogie von Siri Pettersen

Diese Musik höre ich in meiner Freizeit: Jazz, z.B. von Avishai Cohen, Shai Maestro oder Sara Gazarek

Neben meiner pädagogischen Tätigkeit bin ich auch künstlerisch tätig und male viel mit Aquarell und Gouache-Farben.

Marie-Laure Dubreil-Steinkrug

Lehrkraft für MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig …
der Kontakt mit den Schüller*innen, die gute Zusammenarbeit mit Kollegen*innen und die Pädagogik.

Mehr über Marie-Laure Dubreil-Steinkrug

STUDIERT HABE ICH Rhythmik Pädagogik am Institut Jaques Dalcroze in Genf (Schweiz)

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
… das war schon immer mein Weg!

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
Die Bücher-Serie "Oskar und das Geheimnis der verwunschenen Kinder" von Claudia Frieser. Für Kinder ab der 3. Klasse und Erwachsene. Unglaublich spannende Geschichten die im heutigen Nürnberg und im Mittelalter spielen.

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Klassik, Chanson Française, a-capella wie May be bop, Wise Guys...

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
bin ich im Weissenbrunner Naturbad-Verein tätig, begleite die Franconian Harmonists am Klavier.

Barbara Ertl

Lehrkraft für Inka, Blockflöte

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig ...
meine Schüler*innen in ihrer musikalischen und persönlichen Entwicklung ein Stück zu begleiten und sie in ihren Möglichkeiten und Bedürfnissen zu fördern und zu unterstützen.

Mehr zu Barbara Ertl

STUDIERT HABE ICH Blockflöte, Klavier, Elementare Musikpädagogik, Allgemeine Musikpädagogik

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Sonderpädagogin – oder was ganz anderes – wer weiß?!

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
Zwei Bücher, in denen Musik auf ganz unterschiedliche Weise eine wichtige Rolle spielt:
„Schlafes Bruder“ von Robert Schneider und „Populärmusik aus Vittula“ von Mikael Niemi

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Laute, leise, alte, neue, kitschige, coole, gesungene, gezupfte, geblasene, gestrichene, moderne, nostalgische, sanfte, wilde, festliche, feurige, banale, romantische, rhythmische, schlichte, virtuose, schnelle, langsame, traurige, witzige… und immer schöne!

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
… liebe ich alles, was das Leben bunt macht.

Irina Föhrenbach

Lehrkraft für MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig …
das Lächeln der Kinder

Mehr zu Irina Föhrenbach

STUDIERT HABE ICH Schulmusik und Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart, sowie Waldorfpädagogik an der Freien Hochschule Stuttgart

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Expeditionsteilnehmerin auf Grönland

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
„Wilde grüne Küche“ von Gabriele Leonie Bräutigam

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Weltmusik

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
tanze ich gerne Salsa, schnüre die Wanderschuhe, lerne fremde Länder und Speisen kennen, entspanne mit Yoga und TaKeTiNa

Tabea Bine Gebhardt

Lehrkraft für Chorklassen

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig: das gemeinsame, kreative Arbeiten und Musizieren

Mehr zu Tabea Bine Gebhardt

STUDIERT HABE ICH Elementare Musikpädagogik mit Vokalpädagogik in Nürnberg.


WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Tierärztin

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT: Rock

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
engagiere ich mich im Rahmen meines Master-Studiums im Studentischen Konvent, um die Anliegen der Studierenden zu vertreten.

MEIN LIEBLINGSESSEN IST: Mamas Spinattarte

Michaela Gröschel

Lehrkraft für MUBKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig:
Meinen Schülern die Freude an der Musik weiter zu geben. Ihnen dabei die
musikalischen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu vermitteln.
Mit meinen Kollegen zusammen zu arbeiten und mich in das Musikschulleben
mit einzubringen.

Mehr zu Michaela Gröschel

STUDIERT HABE ICH am Leopold Mozart Zentrum in Augsburg mit den Hauptfächern Elementare Musikpädagogik und Querflöte.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
in meinen elterlichen Betrieb mit eingestiegen oder Grundschullehrerin geworden.

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
Die Säulen der Erde

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
liebe ich mich sportlich zu betätigen, vor allem im Freien.

MEIN LIEBLINGSSPIEL ist: Carcassonne

Ninette Hofmann

Lehrkraft für Musikalische Früherziehung, MUBIKIN, Inka, Klavier

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig:
Jeder Mensch besitzt die Gabe, sich auszudrücken. Ich möchte meine Schülerinnen und Schüler, egal welchen Alters, dabei unterstützen, ihren eigenen musikalischen Weg zu finden und sie dafür begeistern.
Wichtig dabei ist mir die Zusammenarbeit mit anderen professionellen Musikern und einem vertrauensvollen Umfeld, denn zusammen kann man mehr erreichen.

Mehr zu Ninette Hofmann

STUDIERT HABE ICH in Stuttgart und Nürnberg.
Mein musikpädagogisches Diplom schloss ich parallel zum Zusatzfach Elementare Musikpädagogik in Nürnberg ab. Anschließend folgte ein Master im Fach Soloklavier in Stuttgart und zuletzt ein Masterstudium für elementares singen und musizieren in großen Gruppen in Nürnberg.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
entweder Essenstesterin, aber wohl eher Theaterpädagogin oder Malerin.

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
Die Känguru-Chroniken von Marc-Uwe Kling

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT …
mache ich viel Sport, spiele Tuba und denke mir für die Theatergruppe der Musikschule Texte und Musik aus. Und wenn ich nicht gerade irgendwo auf einer Bühne Musik mache, bin ich im Lillachtal, einem meiner Lieblingsorte im Umkreis zu finden.

MEINE LIEBLINGSFARBE ist orange

Christine Jäger

Jäger Christine

Lehrkraft für Musikalische Früherziehung (Muki), Inka, MUBIKIN, Blockflöte

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig …
Musik mit alle Sinnen zu vermitteln, Musikalität zu fördern und die Möglichkeit zu schaffen Musizieren regelmäßig in den Alltag zu integrieren. Ich glaube an die positive und nachhaltige Wirkung von Musik.

Mehr zu Christine Jäger

STUDIERT HABE ICH Elementare Musikpädagogik, Blockflöte und Schlagzeug (NF) Zusatzausbildung: Orff-Musiktherapeutin

Rainer Kramer

Lehrkraft für MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig …
den Geist der Musik zu vermitteln. Der berühmte Sänger Sting sagte einmal: Beim Musizieren kann man nicht lügen. Diese Ehrlichkeit und Freiheit, die in jeder Musik steckt, möchte ich gerne weiter verbreiten.

Mehr zu Rainer Kramer

STUDIERTHABE ICH Klavier, Klavierlehrer und Lehrer für EMP in Osnabrück, in Berlin und Nürnberg.

WENN ICH KEIN MUSIKSCHULLEHRER GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
wahrscheinlich Orgelbauer

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Klassik, Jazz und besonders gerne alte französische Chansons und Lieder aus meinem Lieblingsland Brasilien.

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
gebe mit meiner Jazz-Band Konzerte und arbeite als Musiktherapeut.

MEIN LIEBLINGSFILM heißt natürlich Kramer gegen Kramer

Agathe Labus

Lehrkraft für MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig ...
die konstruktive Zusammenarbeit im Kollegium, das "Große Ganze“ vor lauter „Stoff durchbringen“ nie aus den Augen zu verlieren

Mehr zu Agathe Labus

STUDIERT HABE ICH Elementare Musikpädagogik und Jazzvokalpädagogik. Außerdem habe ich eine staatliche Ausbildung zur Chorleiterin und Rock/Pop-Musikerin absolviert.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Schlagzeugerin in Rock ‚n‘ Roll-Bands, Psychologin, Sprachwissenschaftlerin

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
"Shock Doctrine“ von Naomi Klein, „Der unendliche Augenblick“ von Natalie Knapp, „Eine neue Erde“ von Eckhart Tolle

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Jimi Hendrix, Sevdaliza, The Red Hot Chili Peppers, Jeff Buckley, Incubus, J.O.E.

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT …
produziere und schreibe ich meine eigenen Songs, lese gerne und treffe mich mit meinen Freundinnen und unseren Töchtern.

MEINE LIEBLINGSSTADT IST Santiago de Chile

Linda Liebel

Lehrkraft für MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig ...
dass die Schüler Spaß an der Musik haben.

Mehr zu Linda Liebel

STUDIERT HABE ICH Elementare Musikpädagogik und Querflöte

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Erzieherin

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Folk, Mittelalter-Rock, Musicals

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
tanze und lese ich und besuche gerne Mittelaltermärkte

Stephanie Meixner

Lehrkraft für Musikalische Früherziehung

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig:
Kinder dabei zu unterstützen Musik mit all ihren Sinnen zu fühlen und zu erleben. Gemeinsam sich auszudrücken und beim Musizieren mit Spaß und Freude dabei zu sein.

Mehr zu Stephanie Meixner

STUDIERT HABE ICH Elementare Musikpädagogik mit dem Beifach Violine und Klavier als Zertifikatsstudium an der Musikhochschule Würzburg.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, wäre ich Tänzerin.

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT: Folk / Indie

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
besuche ich gerne Konzerte, tanze ich, treffe mich gerne mit meinen Freunden, interessiere mich für Achtsamkeitsmeditation und Yoga.

MEIN LIEBLINGSLAND ist Irland.

Simone Obermeyer

Lehrkraft für MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig ...
mit Kindern Musik zu machen.

Mehr zu Simone Obermeyer

STUDIERT HABE ICH Kirchenmusik, DML Klavier und Dirigieren

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
... auf jeden Fall etwas mit Musik

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
Die Kuh, die weinte

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Cross over, Hauptsache gut gemacht!

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
spiele ich Orgel

Gabriele Pickelmann

Lehrkraft für MUBIKIN, Violine, Viola

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig:
Meinen Schülerinnen und Schülern die Freude an der Musik und am gemeinsamen Musizieren zu vermitteln!

Mehr zu Gabriele Pickelmann

STUDIERT HABE ICH an der „Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz und Wien/Österreich folgende Studienrichtungen:
- Instrumental- und Gesangspädagogik für das Fach Viola mit Schwerpunkt Elementarer Musikpädagogik
- Konzertfach Viola

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH …
…Musikschullehrer war immer klar!

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
„Die Anleitung zum Unglücklich sein“ von P. Watzlawick

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Klassik, Pop und Jazz

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ….
verbringe ich die Zeit gerne mit meiner Familie in der Natur beim Wandern, Joggen und Radfahren und lese sehr gerne!

MEIN LIEBLINGSKOMPONIST ist Johann Sebastian Bach

Yuliya Plakhotnik

Lehrkraft für Musikalische Früherziehung, MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig: die Förderung der Musizierfreude von klein auf.

Mehr zu Yuliya Plakhotnik

Studiert habe ich Elementare Musikpädagogik mit Vokalpädagogik und Profilschwerpunkt Kreativer Kindertanz.

Wenn ich keine Musikschullehrerin geworden wäre, wäre ich vermutlich ebenfalls im pädagogischen bzw. sozialen Rahmen, z.B. bei der Lebenshilfe, tätig.

Dieses Buch kann ich empfehlen: "Cook's Tour" von Paul Cullen

Neben meiner pädagogischen Tätigkeit bin ich meinst im Ballettsaal oder auf der "musicalbuehne" anzutreffen.

Meine Lieblingsjahreszeit ist der Frühling.

Ella Robles-Harwart

Lehrkraft für MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig …
möglichst viele Kinder für Musik zu begeistern und mit der Musik zu fördern.

Mehr zu Ella Robles-Harwart

STUDIERT HABE ICH Solo-Gesang und EMP

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Das war mein Wunsch.

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Querbeet, wie z.B Ella Fitzgerald, Renèe Fleming, Bruno Mars, Beethoven, Rachmaninov und vieles mehr.

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
reise ich gerne, koche Gerichte aus aller Welt, gehe in die Oper oder zu Pop-Konzerten und ins Kino.

MEIN LIEBLINGSMOTTO IST:
Verliere nie deinen eigenen Klang

Gabriele Rüll

Lehrkraft für Musikalische Früherziehung und -Grundausbildung, Chorklassen

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig:
Die Entwicklung von Kindern zu offenen, selbstbewussten und musikalisch und künstlerisch interessierten Persönlichkeiten zu beobachten und sie auf diesem Weg ein Stück unterstützend zu begleiten.

Mehr zu Gabriele Rüll

STUDIERT HABE ICH Schulmusikerziehung an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in Weimar mit den Schwerpunkten Klavier und Gesang und Elementare Musikpädagogik an der Hochschule für Musik in Nürnberg mit Zusatzfach Klavier.

WENN ICH NICHT MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH …
Ärztin, Bäuerin, Sängerin,…. ich hatte viele Wünsche :)

BÜCHER, DIE MICH SEIT MEINER KINDER- UND JUGENDZEIT BEGLEITET HABEN: Jegliche Märchenbücher von den Gebrüdern Grimm bis zu Persischen Märchen aus Tausendundeiner Nacht, „Die sieben unterirdischen Könige“ von Alexander Wolkow, Ladislaus und Annabella von James Krüss, Dymphna Cusack „Der halbverbrannte Baum“ und ganz besonders die Bücher von Isabell Allende. Ein Tag ohne Lesen ist irgendwie unvollständig!

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ….
verreise ich sehr gerne und entdecke neue Orte. Ich verbringe viel Zeit mit meinen bereits erwachsenen Töchtern, fahre gerne Fahrrad, gehe gerne in Konzerte, Kino, Essen, …

MEIN LIEBLINGSTIER ist mein Hund

Kristin Schiller

Lehrkraft für MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig ...
Kinder, Jugendliche und Erwachsene in ihrer musikalischen Individualität zu unterstützen und zu fördern.

Mehr zu Kristin Schiller

STUDIERT HABE ICH ..
- Hauptfach Klavier
- Hauptfach Rhythmisch Musikalische Erziehung
Unterrichtstätigkeit seit 1991

Jana Schmidt-Enzmann

Schmidt-Enzmann Jana

Lehrkraft für Inka, MUBIKIN und Harfe

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig ...
Kinder für Musik zu begeistern und sie mit Musik durch ihr Leben zu begleiten.

Mehr zu Jana Schmidt-Enzmann

STUDIERT HABE ICH Harfe und Elementare Musikpädagogik im Diplomstudiengang und einen Master für „Singen und Musizieren in großen Gruppen“.
Trotz der Abschlüsse ruhe ich mich nicht aus, denn eine stetige Weiterbindung in unterschiedlichsten Bereichen halte ich für sehr wichtig.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, HÄTTE ICH ...
etwas mit Tieren gemacht, z.B. mit Pferden oder wäre Lasterfahrerin?

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Meistens bin ich froh, wenn es auch einfach mal still ist. Ansonsten bin ich offen für (fast) alles!

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT …
ist mir wichtig, dass sowohl ich als auch meine daran interessierten Schüler künstlerisch aktiv sind. Ich spiele Konzerte vor allem mit dem Ensemble 'harfussion'. Für meine Schüler organisiere ich mit einer Kollegin einmal im Jahr einen Tag, an dem alle zusammenspielen. Außerdem rege ich sie zum Selbstspielen und Konsumieren von Musik an.

MEIN LIEBSTES HOBBY IST:
Tanzen und mit meinen Kindern im Garten spielen.

Karin Spähn

Lehrkraft für Inka, MUBIKIN, Keyboard, Akkordeon, Blockflöte

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig …
mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten und ihnen Freude an der Musik zu vermitteln.

Mehr zu Karin Spähn

STUDIERT HABE ICH an der Fachakademie für Musik in Nürnberg.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDENWÄRE, WÄRE ICH …
Grundschullehrerin

DIESE MUSIK HÖRE ICH INMEINER FREIZEIT:
Popmusik

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT …
verbringe ich viel Zeit mit meiner Familie und verreise gern, um fremde Länder und Kulturen kennenzulernen.

MEIN LIEBLINGSMUSICAL IST "König der Löwen".

Silvia Thurner

Lehrkraft für Musikalische Früherziehung, MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule und speziell bei MUBIKIN ist es mir besonders wichtig,
dass ich wirklich alle Kinder mit Musik erreichen und für Musik begeistern kann- auch diejenigen, die unter normalen Umständen keine Möglichkeiten haben Musikunterricht zu bekommen. Musik zeigt bei allen Kindern positive Auswirkungen sei es im Verhalten, der Sprache, im Wesen der Kinder und natürlich im Musizieren!

Mehr zu Silvia Thurner

STUDIERT HABE ICH Magister für Musikpädagogik, Musikwissenschaft und Elementarpädagogik, EMP für Musikalische Früherziehung und Musikalische Grundausbildung, Klavier und Blockflöte.
Von 1998 bis 2000 habe ich mich berufsbegleitend fortgebildet und den Lehrgang "Instrumentalspiel für Menschen mit Behinderung" absolviert.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
Kinderärztin

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Pop- und Rockmusik, Jazz und Klassik

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT …
findet man mich häufig in meinem Garten bei der entspannenden Gartenarbeit und bei Aktivitäten mit meiner Familie und unserem Hund.

MEIN LIEBLINGSFILM: das Dschungelbuch

Cornelia Zehrbach

Lehrkraft für MUBIKIN

An meiner Arbeit in der Musikschule ist mir besonders wichtig,
dass meine Schülerinnen und Schüler Freude an der Musik und am gemeinsamen Musizieren haben.

Mehr zu Cornelia Zehrbach

STUDIERT HABE ICH Elementare Musikpädagogik mit dem Zusatzfach Klavier an der Hochschule für Musik Nürnberg.

WENN ICH KEINE MUSIKSCHULLEHRERIN GEWORDEN WÄRE, WÄRE ICH ...
vielleicht Lehrerin (unter anderem für das Fach Mathematik) geworden. Tatsächlich wollte ich auch mal Jura studieren. Das kann ich mir mittlerweile aber gar nicht mehr vorstellen. ;-)

DIESES BUCH KANN ICH EMPFEHLEN:
"Der Gesang der Flusskrebse" von Delia Owens

DIESE MUSIK HÖRE ICH IN MEINER FREIZEIT:
Je nach Tageslaune darf es gerne etwas Klassisches sein, wie z.B. Musik von J.S. Bach (ich liebe z.B. sein Klavierkonzert in A-Dur, BWV 1055), verschiedenste Chormusik oder zur Entspannung etwas aus dem Bereich Indie/Folk/Pop. Ich bin aber gerne immer wieder offen für Neues.

NEBEN MEINER PÄDAGOGISCHEN TÄTIGKEIT ...
koche ich sehr gerne, treffe Freund*innen, gehe auf Konzerte oder bin draußen. Natürlich musiziere ich auch gerne mit anderen, ob nun in meiner Freizeit, bei Kinderkonzerten oder bei Veranstaltungen.

Aktualisiert am 25.10.2021, 07:48 Uhr

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/musikschule/lkelementar.html>