Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Umgestaltung des Nürnberger Bahnhofsvorplatzes

Aufgrund der insbesondere für den ruhenden Verkehr sowie für Radfahrer und Fußgänger prekären Verkehrssituation am Bahnhofsplatz und der zahlreichen, von Bürgern, Verbänden geäußerten Wünschen nach einer Verbesserung wurde die Verkehrsführung und Flächenaufteilung in den Randbereichen des Bahnhofsplatzes überarbeitet.
Der Umbau des Bahnhofsplatzes ist abgeschlossen. Seit Ende November 2017 ist der Platz offiziell eröffnet. Dies sind die wichtigsten Änderungen:

• Bau eines neuen Fußgängerüberweges vom Bahnhof in die Altstadt
• Neue und breitere Radwege
• Barrierefreie Bahnsteige für Tram und Busse
• Neues Pflaster und mehr Grün für den Vorplatz des Bahnhofs
• Eine Erhöhung der Verkehrssicherheit

Mittels Gelder der Städtebauförderung wurden insbesondere die Bauabschnitte auf der Seite vom Handwerkerhof sowie der Königstorpassage gefördert.


Bauherr

Stadt Nürnberg, Servicebetrieb öffentlicher Raum und U-Bahnbauamt

Planung

Stadt Nürnberg, Stadtplanungsamt, U-Bahnbauamt, Verkehrsplanungsamt, SÖR

Kosten

892.000,00 Euro

Förderung

485.000,00 Euro


Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/qb_altstadt/bahnhofsvorplatz.html>