Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Ausweitung der Fußgängerzone in der Altstadt-Süd

Die Nürnberger Fußgängerzone trägt wesentlich zur Attraktivität der Nürnberger Altstadt bei. Um diese weiterhin zu stärken und die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt zu erhöhen, wurde vom Stadtrat in 2021 die Ausweitung der Fußgängerzone beschlossen. Mit temporären Maßnahmen wird die Königstraße ab dem Königstor, die Johannesgase, Theatergasse, Brunnengasse und ein Teil der Färberstraße Teil der neuen Fußgängerzone. Möblierungselemente wie mobile Bäume, Sitzbänke und Fahrradständer werden hierfür ab April 2022 zum Einsatz kommen.
Zu einem späteren Zeitpunkt und nach gründlicher Evaluierung der Testphase sollen endgültige Umbauten erfolgen.


Bauherr

Stadt Nürnberg, Servicebetrieb öffentlicher Raum

Planung

Stadt Nürnberg, Stadtplanungsamt

Kosten

voraussichtlich ca. 450.000 Euro

Förderung

voraussichtlich ca. 360.000 Euro


Mehr zum Thema

Plan

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/qb_altstadt/fussgaengerzone.html>