Kontakt

Umgestaltung des Cramer-Klett-Parks

Panoramaansicht des Cramer-Klett-Parks

Nach vier Veranstaltungen für Bürgerinnen und Bürger und der Jugendbeteiligung laut! im Jahr 2017 war klar, was sich die Nürnbergerinnen und Nürnberger für ihren Cramer-Klett-Park wünschen. Die Planer machten sich daran und setzten die Vorstellungen in den Entwürfen um. Die Arbeiten haben am 21. Februar 2019 begonnen, sie sollen im November 2019 abgeschlossen sein.

Was wird gemacht?

Die Arbeiten umfassen den Eingang vom Rathenauplatz her, das historische Pergola-Areal, die Fontänen-Anlage sowie den mittleren Eingang zur Harmoniestraße, die zentralen Wege und das Apollo-Umfeld.

Die im Jahr 1968 im nördlichen Park errichtete Pergola, Blumenbeete und ein Wasserspiel werden grundlegend erneuert. Hier werden Pergolen im Stil der 1960er Jahre aufgebaut und ergänzt. Halbtransparente Sichtschutzwände, die in den 1980ern demontiert worden waren, sollen nachgeformt und neu errichtet werden.

Neu gestaltete Bänke sollen sich an der Formensprache der 1960er Jahre orientieren. Der Bodenbelag wird durch eine neue Waschbeton-Oberfläche ersetzt, die in ihrer technischen Ausformung und Haltbarkeit gegenwärtigen Ansprüchen genügt sowie in ihrer Erscheinung an das damalige Material angelehnt ist. Das bestehende Wasserbecken wird in seiner Kubatur erhalten und in eine Sitz- und Liegefläche umgewandelt. Es entsteht dadurch eine Art niedriges Sonnendeck. In den zentralen Sektor südlich der Pergola soll ein Springbrunnen in den Bodenbelag integriert werden, um heutigen Anforderungen der Nutzung und Pflege gerecht zu werden.

Parallel zum Laufertorgraben werden Sitzstufen in das Gelände integriert, um eine ebene Aufenthaltsfläche zu schaffen. Die Pflanzbeete werden in ihrer originalen Position leicht angepasst und ansprechend bepflanzt.

Der Asphalt rund um Apollo-Tempel wird verschwinden; stattdessen sollen natursteingerahmte wassergebundene Flächen entstehen. Diese Flächen eignen sich auch zum Boulespiel.

Die bisherigen, roten Kraftsportgeräte bleiben erhalten und werden ergänzt. An dieser Stelle werden auch neue Gehölze gepflanzt.


Der Cramer-Klett-Park wird umgestaltet.

Im Cramer-Klett-Park entsteht ein Wasserspiel mit einem Holzdeck und gegenüber einer Pergola.

Der Cramer-Klett-Park wird umgestaltet.

Die Umgestaltung des Cramer-Klett-Parks hat unterschiedliche Schwerpunkte.

Der Cramer-Klett-Park wird umgestaltet.

Der Apollotempel soll künftig besser zur Geltung kommen.


Das Bürgerbeteiligungsverfahren hat ergeben, dass ein Trampelpfad über die große Wiese eine wichtige Wegeverbindung darstellt. Diese wird nun wetterfest optimiert und in den Park integriert. Dafür werden andere versiegelte Flächen zurückgebaut.

Im Zuge der Entwicklungspflege werden einige Bäume gefällt. Bäume mit größeren Schäden werden an anderer Stelle ergänzt oder ersetzt. Einige wenige müssen der Optimierung des Wegenetzes und anderer Nutzungen weichen, werden aber eins zu eins ersetzt.

Ebenfalls ergänzt und verstärkt werden Heckenpflanzungen. An einigen Stellen sollen die Eiben-Monokulturen aufgelockert oder gerodet werden. Bienen- und insektenfreundliche Pflanzen sollen ganz gezielt neu gepflanzt werden, darunter die Mischungen „Nürnberger Blaues Bienen Paradies“ und „Merianinwiese“. Frühlings- und Herbstzwiebelpflanzungen werden im Umfeld von Bäumen gepflanzt, um einen zusätzlichen Blühaspekt in den Park zu bringen.

SÖR stellt darüber hinaus Sitzgelegenheiten in diversen Ausformungen für alle Altersstufen im Park auf. Auch dieser Wunsch war mehrheitlich von der Bürgerschaft vorgetragen worden.


Bürgerbeteiligung bei der Umgestaltung

Jugendliche sprechen bei der Umgestaltung des Cramer-Klett-Parks mit.

Bild vergrößern

Bei der Jugendversammlung !Laut diskutieren Jugendliche über die Umgestaltung des Cramer-Klett-Parks.

So sieht das Fazit der Jugendbeteiligung !LAUT für den Cramer-Klett-Park aus.

Bild vergrößern

Auch die Vorstellungen der Jugendlichen nehmen die Grünplaner mit in ihren Vorentwurf auf.

Rundgang mit Ideensammlung durch den Cramer-Klett-Park

80 Personen nahmen an der Auftaktveranstaltung zur Umgestaltung des Cramer-Klett-Parks teil.

Arbeitsgruppe bei der Bürgerbeteiligung für den Cramer-Klett-Park

Bild vergrößern

Bei einem Workshop diskutierten die Teilnehmer über die Neugestaltung des Cramer-Klett-Parks. Themen waren Lieblingsorte, die Wege und Eingänge sowie Aktivitäten im Park.

Gemeinsames Fazit der Bürgerbeteiligung beim Cramer-Klett-Park

Nach dem ersten Workshop einigten sich die Arbeitsgruppen auf dieses gemeinsame Fazit.


Der Cramer-Klett-Park gestern und heute

Der Cramer-Klett-Park aus der Luft.

Der Cramer-Klett-Park ist ein großzügiger Park mit vielen alten Bäumen.

Wie wird der Cramer-Klett-Park genutzt?

Der Cramer-Klett-Park wird vielseitig genutzt, zum Beispiel der Kinderspielplatz ist sehr beliebt.

Ein historisches Bild des Cramer-Klett-Parks

Bild vergrößern

Der Glanz aus alten Zeiten soll im Cramer-Klett-Park wieder hergestellt werden.

Der Cramer-Klett-Park ist in die Jahre gekommen.

Schönere Eingänge in den Park, bessere Wege und neue Sitzgelegenheiten - die Umgestaltung soll viel erreichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Projekt des Masterplans Freiraum

Bamk und Blumentopf markieren in der ganzen Stadt ein Projekt des Masterplans Freiraum.
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/cramer_klett_park.html>