Kontakt

Spielplätze und Bewegungsparks

SÖR plant, baut und pflegt Spielplätze und Bewegungsparks im Stadtgebiet. Darunter sind

  • 220 öffentliche Spielplätze
  • 64 öffentlich zugängliche Spielplätze in Schulspielhöfen
  • 16 Spielplätze in Kleingartenanlagen
  • 206 Spielplätze in Schulen, Kindergärten, Kindertagesstätten oder anderen städtischen Orten (nicht öffentlich zugänglich)

Einen Spielplatz planen

Bei der Planung oder Neugestaltung eines Spielplatzes dürfen die Kinder immer mitsprechen. Gemeinsam mit dem Jugendamt organisiert SÖR Termine vor Ort. Die zukünftigen Nutzer können dann ihre Ideen, Wünsche und Anregungen äußern.

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen bei der Spielplatzplanung

Beim Jugendamt finden Sie aktuelle Termine und Informationen zu Kinderbeteiligungen bei der Spielplatzplanung.

Bewegungsparks für alle Generationen

In jedem Alter ist es wichtig, etwas für die Gesundheit und das Wohlbefinden zu tun. Ob Kräftigungsübungen am Beintrainer oder Gleichgewichtsschulung auf der Wackelbrücke: Die Trainingsgeräte im Bewegungspark sind für jede Generation geeignet.

Reparatur von Schäden

Schäden werden schnellstmöglich repariert. Drei Handwerkertrupps sind mit ihren mobilen Werkstätten im Stadtgebiet unterwegs, um Mängel rasch zu beseitigen. Nicht immer ist eine Reparatur vor Ort möglich. Teilweise müssen Geräte auch sehr kurzfristig abgebaut werden.

Die Stadt Nürnberg gibt jährlich viel Geld aus, um Schäden durch Vandalismus zu beseitigen – Geld, das für neue Spielplätze und Geräte fehlt. Sofern Sie Vandalismus beobachten, informieren Sie bitte sofort die Polizei. Stellen Sie an einem Spielplatz Schäden fest, informieren Sie uns bitte.

Das könnte Sie auch interessieren

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/spielplaetze.html>