Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Henkersteg: Reparaturmaßnahme abgeschlossen

Henkersteg

Bild vergrößern

Der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg (SÖR) hat die Reparaturmaßnahmen am Henkersteg am Freitag, 21. Oktober 2022 abgeschlossen. SÖR-Mitarbeiter hatten einen Riss an einem der beiden Längsträger des Henkerstegs festgestellt. Den Längsträgern einer Brücke kommt eine wichtige statische Funktion zu. Sie liegen auf den Brückenwiderlagern an beiden Uferseiten, nehmen die Hauptlast der Brücke auf.


Unterstützung durch Stahlträger

Henkersteg mit Stahlträgern

Bild vergrößern

Damit die zentral gelegene Holzbrücke wieder schnell für Fußgängerinnen und Fußgänger geöffnet werden konnte, hat SÖR die schadhaften Längsträger an mehreren Stellen mit Stahlträgern (hellgraue Felder, links und rechts des Brückenpfeilers) verstärkt. Durch diese Lösung wurden aufwändige Sanierungsarbeiten vermieden. Eine vollständige Auswechslung der beschädigten Holzbalken, hätten eine mehrmonatige Sperrung der Brücke zur Folge gehabt.


Problem mit Taubenkot

Die Brücke liegt auf einem Eichenholzbalken auf. Dieser Balken nimmt die Last der Brückenkonstruktion auf und gibt sie an das steinerne Brückenwiderlager ab. Der beschriebene Holzbalken war jedoch von großen Mengen Taubenkot umgeben.

Jedes Bauwerk ist Regen und wechselnder Luftfeuchtigkeit ausgesetzt. In diesem Fall konnte die vom Taubenkot eingeschlossene Feuchtigkeit jedoch nicht mehr entweichen und der Holzbalken begann zu faulen. Langfristig wäre die Statik der Brücke gefährdet gewesen.

Henkersteg mit Stütz-Stahlträgern

Bild vergrößern

Damit es zukünftig nicht mehr zu solchen Kotansammlungen kommt, wurde die Brücke mit Netzen abgehängt, die verhindern, dass sich Tauben hier niederlassen können.

Anwohnerinfo

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/henkersteg.html>