Kontakt

Anliegerbescheinigung

über Erschließungs- und Straßenausbaubeiträge

Mit der Bescheinigung wird der s t r a ß e n m ä ß i g e Erschließungszustand eines Grundstückes dokumentiert.

Erforderliche Unterlagen

  • Eigentümernachweis und ggf. Einverständniserklärung des Grundstückseigentümers
  • Lageplan

Antragstellung

Der Antrag kann formlos oder mit dem Download-Formular gestellt werden. Der Antrag muss den Namen und die Anschrift des Eigentümers enthalten sowie das Grundstück bezeichnen (Straße, Hausnummer, Gemarkung und Flurnummer).

Soweit der Antrag nicht vom Eigentümer gestellt wird, benötigt der Antragsteller eine Einverständniserklärung des Grundstücks- oder Wohnungseigentümers.

Der Antrag kann nur s c h r i f t l i c h gestellt werden.

Postanschrift:

Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg
Verwaltung / Beiträge
Sulzbacher Straße 2 - 6
90489 Nürnberg

Fax: 0911 / 231-5677

Die Antragstellung per Telefon oder e-mail ist nicht möglich.

Gebühr

40 bis 75 EUR, abhängig vom Verwaltungsaufwand

Bearbeitungszeitraum

Soweit die Bescheinigung für Vertragsverhandlungen benötigt wird, beachten Sie bitte den derzeitigen Bearbeitungszeitraum von ca. 14 Werktagen.

Sollten im Einzelfall intensivere Ermittlungen zur Straßenhistorie erforderlich sein, muss gegebenenfalls mit einer längeren Bearbeitungsdauer gerechnet werden.



Hinweis

Falls Fragen bezüglich der ebenfalls zu den Erschließungskosten zählenden und eventuell noch anfallenden Kanalherstellungsbeiträge bestehen sollten, hilft der dafür zuständige Eigenbetrieb der Stadt Nürnberg gerne weiter:

Stadtentwässerung und Umweltanalytik Nürnberg
Kaufmännischer Bereich
Gebühren und Beiträge

Adolf-Braun-Straße 33a

90429 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31-45 98

Telefax: 09 11 / 2 31-56 70

<http://www.nuernberg.de/internet/sun/aufgaben.html#2>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/anliegerbescheinigung.html>