Kontakt

Beabsichtigter Ausbau von Erschließungsmaßnahmen


Vorbehaltlich der Zustimmung durch den Stadtrat und vorbehaltlich aller sonstigen technischen und verwaltungsmäßigen Voraussetzungen beabsichtigt der Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg – Fachbereich Planung und Bau Straße und Fachbereich Betrieb und Unterhalt – im 2. Halbjahr 2017 folgende Erschließungsmaßnahmen durchzuführen:


Bezirk 1 - Stadtegebiet Nordwest

  • Tennenloher Straße
  • Untere Stadtgasse

Bezirk 2 -Stadtgebiet Nord

  • Gerhard-von-Rad-Straße
  • Hermann-Kesten-Ring
  • Hermann-Kesten-Ring (Stichstraßen)
  • Michael-Mathias-Prechtl-Straße

Bezirk 3 - Stadtgebiet Altstadt

  • keine neuen Maßnahmen

Bezirk 4 - Stadtgebiet Südwest

  • Am Röthenbacher Landgraben
  • Dottenheimer Straße
  • Geraer Straße
  • Nizzastraße

Bezirk 5 - Stadtgebiet Ost

  • Georg-Silberhorn-Straße

Bezirk 6 -Stadtgebiet Süd

  • Am Bruckweg

Grundbuchamtliche Grundstückseigentümer, deren Grundstücke durch eine dieser Maßnahmen erschlossen werden oder erschließbar sind, müssen ca. 1 ½ bis 2 Jahre nach Fertigstellung der Maßnahme damit rechnen, dass sie Erschließungsbeiträge nach Art. 5a des Kommunalabgabengesetzes i.V.m. den Bestimmungen des Baugesetzbuches bezahlen müssen. Im Einzelfall können auch zu einem früheren Zeitpunkt Vorausleistungen auf den künftigen Erschließungsbeitrag erhoben werden.

Den Beitragspflichtigen wird durch den Servicebetrieb Öffentlicher Raum Nürnberg
- Sachgebiet Verwaltung/Beiträge -, Nürnberg, Sulzbacher Straße 2-6, der Erlass der entsprechenden Bescheide ca. 2 Wochen vorher angekündigt und ihnen die Möglichkeit eingeräumt, sich über die Höhe des auf sie zukommenden Erschließungsbeitrages vorweg zu informieren. Die Eigentümer der Grundstücke können sich jedoch schon jetzt einen Überblick über die ungefähre Beitragshöhe verschaffen, wenn sie einen Beitragssatz von derzeit 15,00 bis 25,00 EUR/m² Grundstücksfläche annehmen. Es muss jedoch ausdrücklich darauf hingewiesen werden, dass es sich hier nur um einen völlig unverbindlichen Erfahrungswert handeln kann.


Diese Informationen werden auch im Amtsblatt und ggf. in der Tagespresse veröffentlicht.


Aktuelle Veröffentlichung


Frühere Veröffentlichungen

1999

Amtsblatt Nr. 4 (abgedruckt auf Seite 72)

1999

Amtsblatt Nr. 19 (abgedruckt auf Seite 425/426)

2000

Amtsblatt Nr. 4 (abgedruckt auf Seite 86/87)

2000

Amtsblatt Nr. 20 (abgedruckt auf Seite 502)

2001

Amtsblatt Nr. 5 (abgedruckt auf Seite 95)

2001

Amtsblatt Nr. 16 (abgedruckt auf Seite 346)

2002

Amtsblatt Nr. 5 (abgedruckt auf Seite 134/135)

2002

Amtsblatt Nr. 17 (abgedruckt auf Seite 506)

2003

Amtsblatt Nr. 5 (abgedruckt auf Seite 104)

2003

Amtsblatt Nr. 18 (abgedruckt auf Seite 441)

2004

Amtsblatt Nr. 5 (abgedruckt auf Seite 95/96)

2004

Amtsblatt Nr. 17 (abgedruckt auf Seite 341)

2005

Amtsblatt Nr. 4 (abgedruckt auf Seite 78)

2005

Amtsblatt Nr. 19 (abgedruckt auf Seite 355)

2006

Amtsblatt Nr. 4 (abgedruckt auf Seite 56/57)

2006

Amtsblatt Nr. 17 (abgedruckt auf Seite 316)

2007

Amtsblatt Nr. 7 (abgedruckt auf Seite 118)

2007

Amtsblatt Nr. 18 (abgedruckt auf Seite 330)

2008

Amtsblatt Nr. 5 (abgedruckt auf Seite 101)

2008

Amtsblatt Nr. 15 (abgedruckt auf Seite 324/325)

2010

Amtsblatt Nr. 12 (abgedruckt auf Seite 191)

2010

Amtsblatt Nr. 17 (abgedruckt auf Seite 270)

2011

Amtsblatt Nr. 4 (abgedruckt auf Seite 45)

2011

Amtsblatt Nr. 19 (abgedruckt auf Seite 287)

2012

Amtsblatt Nr. 8 (abgedruckt auf Seite 134)

2012

Amtsblatt Nr. 17 (abgedruckt auf Seite 283)

2013

Amtsblatt Nr. 26 / 2012 (abgedruckt aufSeite 442)

2013

Amtsblatt Nr. 18 (abgedruckt auf Seite 310)

2014

Amtsblatt Nr. 4 (abgedruckt auf Seite 77)

2014

Amtsblatt Nr. 13 (abgedruckt auf Seite 233)

2015

Amtsblatt Nr. 26 / 2014 (abgedruckt auf Seite 493)

2015

Amtsblatt Nr. 15 (abgedruckt auf Seite 308)

2016

Amtsblatt Nr. 5(abgedruckt auf Seite 83)

2016

Amtsblatt Nr. 15 (abgedruckt auf Seite 238)

2017

Amtsblatt Nr. 3 (abgedruckt auf Seite 35/36)


Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/geplante_erschliessungsmassnahmen.html>