Kontakt

Muse im Museum

Muse im Museum

„Tür auf aus Solidarität!“, war das Motto der Nürnberger Museen. Sie luden – als dies im Juli 2021 wieder möglich war – Nürnberger Kulturschaffende, die monatelang kein Publikum treffen konnten, in ihre Räume ein. Daraus entstanden fruchtbare, vielseitige Kooperationen und neue Ideen ganz im Sinne eines kulturhungrigen Publikums. Verborgene Gärten, verträumte Innenhöfe oder für Veranstaltungen ungewöhnliche Museumsorte luden zu einer Neuentdeckung ein. Vom Countertenor zu Artisten, vom Kindertheater zur Elektronacht, vom klassischen Ensemble zum Poetry Slam, von klein und fein, zu rough and dirty oder extravagant und intellektuell.

Wenn die Reihe am 19. September endet, werden 97 Veranstaltungen stattgefunden haben – viele davon in bisher nicht bespielten Räumen. Sowohl die Museen als auch die Künstler*innen gingen neue Wege in ihrem Umgang mit der Pandemie und den sich permanent ändernden Bedingungen. Die Förderung im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gab den Künstler*innen Sicherheit, dass bei pandemiebedingter Absage Ausfallgagen gezahlt werden konnten. Und die Veranstalter*innen konnten auch kleine Formate wagen, die unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht machbar gewesen wären. Eine Großzahl der Veranstaltungen war nach zögerlichem Beginn (Kann man wirklich schon wieder in eine Veranstaltung gehen?) ausverkauft.

Tipps zum Endspurt!

Zu erleben sind an diesem Wochenende u.a. El Mago Masin aka Toni Komisch mit seinem Kinder-Programm (18./19.9., Spielzeugmuseum), das Julia Kempken Jazz Quartett (17.9., Museum Industriekultur) und das Fabian Scheuerlein Trio (19.9., Deutsches Museum Nürnberg) als Abschluss von „Muse im Museum".

Veranstaltungen bei Muse im Museum


Muse im Museum eröffnet mit einem Corso durch die Altstadt

Zum Auftakt der Reihe "Muse im Museum" zogen die Museen am Samstag, 10. Juli, mit Musik und Artisten in einem bunten Corso durch die Nürnberger Innenstadt. Mit dabei waren das Albrecht-Dürer-Haus, das Bibel Museum Bayern, das Nürnberger Bratwurstmuseum, das DB Museum, das Deutsche Museum Nürnberg, das Haus des Spiels, der Historische Kunstbunker, das Kindermuseum, die Kunstvilla, das Merks Motor Museum, das Museum für Kommunikation Nürnberg, das Museum Industriekultur, das Museum Tucherschloss und Hirsvogelsaal, das Naturhistorische Museum, das Schulmuseum Nürnberg, das Stadtmuseum im Fembo-Haus und das Spielzeugmuseum.

Museen-Corso als Auftakt zu Muse im Museum



Unterstützung findet „Muse im Museum" im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR. Die Koordination übernimmt das Projektbüro im Geschäftsbereich Kultur der Stadt Nürnberg.


Mehr zum Thema

Aktualisiert am 16.09.2021, 12:01 Uhr

Förderer:

  • Logo Radio F<https://www.radiof.de/>
  • Neustart Kultur<https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundesregierung/staatsministerin-fuer-kultur-und-medien/rettungsprogramm-wird-ausgebaut-1850938>
  • Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien<https://www.bundesregierung.de/breg-de/bundesregierung/staatsministerin-fuer-kultur-und-medien>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/nuernbergkultur/muse_im_museum.html>