Kontakt

Projektgruppe: Grünzug Eibach

Baumneupflanzung in Eibach

Der „Grünzug Eibach“ stellt eine der wenigen verbliebenen zusammenhängenden Naturflächen im Ortsteil Eibach dar. Er erstreckt sich westlich der Bahnlinie Nürnberg-München vom Wäldchen am Bahnhof Eibach bis zur Streuobstwiese am Königshofer Weg.

Zum Grünzug gehören auch Eichenhain und Forstweiher mit den angrenzenden Gärten und Feuchtwiesen. Hier haben viele seltene und vom Aussterben bedrohte Tierarten eine Heimat gefunden.

Ziel der Projektgruppe ist es, bereits vorhandene wertvolle Biotopflächen zu verbinden und einen zusammenhängenden Grünzug als Lebensraum für Tiere und Pflanzen und als Naherholungsgebiet zu erhalten.

Bisher Erreichtes:

  • Ausweisung des Grünzuges als Grünfläche im neuen Flächennutzungsplan der Stadt Nürnberg
  • Aufstellen von drei Informationstafeln
  • Aufstellen von zwei Ruhebänken
  • Baum- und Buschpflanzungen durch Mitglieder des Bund Naturschutz zusammen mit der AWO und anderen Vereinigungen und Organisationen
  • Anlage einer Vogelhecke an den Rändern der Streuobstwiese.

Weitere Schritte:

  • laufende Pflege der Biotope und der Streuobstwiese incl. Nachpflanzungen und Sauberhaltung
  • Zielgerichtete Öffentlichkeitsarbeit, z.B. Kräuterführungen, Streuobstwiesen-Picknick mit Kindergärten
  • Kontaktpflege und Zusammenarbeit von engagierten Bürgern mit städtischen Behörden
  • Unterstützung des Projekts „Wiederbelebung verwaister Baumscheiben im Südwesten Nürnbergs“.

Kontakt:

Heinz Sutter

Telefon: 0911 / 64 94 264

Dr. Helmut Haberstumpf

Telefon: 0911 / 649 45 42

Mehr zum Thema

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/agenda21/stadtplanung_eibach.html>