Kontakt

Vischers Kulturladen

Vischers Kulturladen

Seit Ende der Achtziger Jahre das „PVZ“ entstand, aus dem später Vischers Kulturladen werden sollte, arbeiten Schule und Kulturladen zusammen. Am deutlichsten im Alltag sichtbar wird diese Kooperation zwischen der PVS und Vischers Kulturladen in der Cafeteria des Kulturladens, wo Pächter „Shadu“ die Schüler und Schülerinnen mit Pausensnacks versorgt und auch stets ein offenes Ohr für ihre Anliegen und Sorgen hat.

Vischers Kulturladen

Amt für Kultur und Freizeit

Hufelandstraße 4

90419 Nürnberg


Herr Gassner, Frau Molitor

Telefon: 09 11 / 2 31- 41 42

Telefax: 09 11 / 2 31- 54 50

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=20903>

Vischers Kulturladen im Schuljahr 2017/18

Seit den 1980er-Jahren, als Vischers Kulturladen unter dem damaligen Namen Peter-Vischer-Zentrum (PVZ) aus der PVS heraus entstand, begleitet er das Schulleben der PVS mit Angeboten und Kooperationen.
Schülercafé
Am auffälligsten wird diese Zusammenarbeit täglich in der Cafeteria deutlich, wo der Pächter Shadu in Pausen und Freistunden Snacks und Getränke verkauft und dabei stets ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte seiner Kunden hat.
Unterrichtsergänzende Angebote
Tief beeindruckt waren die meisten Zuschauer aus Q 11 und Q 12 vom Theaterstück „Klamms Krieg“, das der Schauspieler Markus Rührer in einem Klassenzimmer in der Langen Zeile aufführte und das den Kleinkrieg eines Lehres mit seiner Klasse vielschichtig nachzeichnet. Dabei erwies sich das Klassenzimmer als idealeTheaterlocation für ein Stück, das in einem Klassenzimmer spielt.
„Pubertät meets Kreativität“ war der Titel eines Projektes von Benedikt Anzeneder mit einer 7. Klasse, bei dem sich die Jugendlichen unter Anleitung der Kunsttherapeutin Sabine Messner mit künstlerischen Mitteln mit der Pubertät auseinandersetzen.
Daneben gab es im Rahmen von Unterrichtsstunden Informationsveranstaltungen zu aktuellen Themen (Ökologischer Fußabdruck, Drogen).
Ausstellungen
Als attraktiver Ausstellungsort wird die Cafeteria auch im Schulkontext gern genutzt. Der Fotokurs von Ulrike Jozwiak stellte „Momente des Glücks“ aus, eine sechste Klasse von Peter Theiss zeigt ein mit Hoch- und Tiefdruck gestaltetes „Buch der Monster“ und die Highlightsammlung „Best of PVS“ präsentierte herausragende Werke aus dem Kunstunterricht.
Räume
Die Räume des Kulturladens werden auch im Schulbetrieb gern genutzt: Freundeskreis und Elternbeirat treffen sich hier. Die Theatergruppe im gebundenen Ganztag probt, während nebenan beim Rundlauf Tischtennis gespielt wird.

Kinderkultur und kulturelle Bildung
Über die Zusammenarbeit mit der PVS hinaus ist Vischers Kulturladen ein „ganz normaler Kulturladen“ im Rahmen der städtischen Kulturladenkette mit Gruppen, Kursen und Veranstaltungen. Ein Schwerpunkt dabei liegt bei Angeboten der Kulturellen Bildung: Vielfältige Kurse und Workshops vermitteln künstlerische und kreative Fähigkeiten vor allem an Kinder und Jugendliche. Nähere Informationen dazu finden Sie in „Kultur und Freizeit“, dem Programmheft der Nürnberger Kulturläden. Oder fragen Sie uns einfach!
Gerhard Gassner, Marlene Molitor

Schülercafé

Den Alltag prägt seit langem der Betrieb des Schülercafés. Zuverlässig wie Ebbe und Flut schwappt zu den Pausen ein steter Strom Schüler/innen in die Cafeteria, wo unser Pächter „Shadu“ nebenSnacks auch stets ein offenes Ohr für die Sorgen der Schüler/innen hat.

Bausteine zum Ganztagsbetrieb

In Zusammenarbeit mit der Theaterpädagogin Verena Conradi entwickelten Kinder aus der 5. Klasse über das gesamte Schuljahr gemeinsam ein Theaterstück. Es heißt „Mein Platz in der Welt“ und thematisiert das Zusammentreffen von verschiedenen Kulturen und die damit verbundenen kulturellen Unterschiede. Die Kinder
lernen sich durch eine fiktive Weltreise in einem Heißluftballon gegenseitig kennen und erfahren mehr über fremde Sitten und Bräuche.

Percussion mit den Ganztageskindern

Laut wurde es jeden Donnerstag, wenn
Shadu mit seiner Percussiongruppe heiße
Rhythmen trommelte.

Ausstellungen

Neben Künstlern aus dem Kulturladenumfeld stellen auch Klassen oder Kurse aus der PVS hier aus. „Lichtmalerei“ hieß die Präsentation des Fotokurses aus der Q12 unter Leitung von Frau Jozwiak. Hier wurde sichtbar, dass Licht das eigentliche Thema der Fotografie ist.

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Seite besuchen

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/peter_vischer_schule/kulturladen.html>