Kontakt

Planungswettbewerbe – Qualität . Transparenz . Idee

Bei der Vergabe öffentlicher Planungsaufträge ist der Architektenwettbewerb ein bewährtes und sicheres Verfahren im geltenden Vergaberecht. Wettbewerbe sind zudem ein wesentlicher Beitrag zur Förderung der Baukultur, indem sie Qualitätsmaßstäbe setzen und den Dialog um Bauen und Planen fördern.

Der Planungswettbewerb bietet die Gelegenheit, unter einer Vielzahl von möglichen Konzepten und Planungen, die qualitativ beste und überzeugendste Lösung für eine besondere Bauaufgabe auswählen zu können. Ein unabhängiges Preisgericht prüft, bewertet und beurteilt die Wettbewerbsarbeiten und trifft seine Entscheidung objektiv und an der Sache orientiert.

Dabei werden gleichermaßen gestalterische, wirtschaftliche, funktionale, technische und ökologische Aspekte berücksichtigt. Am Ende werden die Wettbewerbsarbeiten und -ergebnisse in einer Ausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Das Stadtplanungsamt hat in den letzten Jahren verschiedene städtebauliche und freiraumplanerische Wettbewerbe durchgeführt, sowie private Investoren in enger Zusammenarbeit bei der Definition der Aufgabenstellung oder im Preisgericht unterstützt.

Offenes Büro Wettbewerb Nelson-Mandela-Platz - Hutterreimann

In gemeinsamen Workshops mit Planern, Verwaltung und BürgerInnen werden die Entwürfe weiterentwickelt. So bleibt auch der weitere Planungsprozess transparent und nachvollziehbar.

Wettbewerbe für architektonische oder städtebauliche Projekte werden auch in Zukunft in der Stadtplanung eine besondere Bedeutung haben.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtplanung/wettbewerbe.html>