Kontakt

Gleißhammer/St. Peter/Tullnau

Gleisshammer Burgerstrasse

Eckdaten (Stand: 2018)

  • Sanierungsgebiet seit 05/1992
  • Stadtumbaugebiet seit 27.07.2016
  • Bund-Länder-"Grundprogramm" und Bayerisches Städtebauförderungsprogramm
  • Bund-Länder-Programm: Stadtumbau, Zukunft Stadtgrün
  • Fläche: 59 Hektar
  • Wohngebäude: 321
  • Wohnungen: 3.825
  • Einwohner: ca. 6.346
  • Haushalte: 3.433

Gebietsbeschreibung

Das typische Innenstadtrandgebiet ist gründerzeitlich geprägt. 45 % der Wohngebäude entstanden vor 1918. Vorherrschend ist eine kleinteilige Nutzungsmischung aus Wohnen und Gewerbe. Charakteristisch für das Gebiet sind einerseits die hohen Baudichten mit Blockrandbebauung, engen Höfen, wenig wohnungsnahe Grün-, Frei- und Spielflächen und andererseits extensiv genutzte Flächen, aufgrund von Betriebsaufgaben und Verlagerungen. Zu Beginn der Stadterneuerung 1992 standen ca. 20 % der Gesamtfläche zur Entwicklung bzw. Umstrukturierung an. Da das Defizit an Grün- und Erholungsflächen innerhalb des Sanierungsgebietes nicht zu decken war, wurde 2016 ein erweitertes Stadtumbaugebiet geschaffen, das über den Tullnaupark bis zum Wöhrder See reicht, um die dort liegenden wichtigen Freiflächen neu zu gestalten.

Ansprechpartner für Stadterneuerung:

Stadtplanungsamt

Stadterneuerung

Marienstraße 6

4. Stock

90402 Nürnberg


Herr Weichselbaum

Telefon: 09 11 / 2 31 - 30 59

Telefax: 09 11 / 2 31 - 26 84

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=79100>

Mehr zum Stadterneuerungsgebiet Gleißhammer/St. Peter

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtplanung/gleishammer.html>