Kontakt

Beschilderte Radrouten

Radwegweiser

Ein speziell auf den Radverkehr zugeschnittenes Wegweisungssystem leitet auf attraktiven und sicheren Routen durch das Stadtgebiet. Ausgeschildert sind wichtige Ausbildungs-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sowie die Radwege zu unseren Nachbargemeinden.

Die Routen verlaufen größtenteils abseits von Hauptverkehrsstraßen, in Tempo 30-Zonen, in verkehrsberuhigten Bereichen oder durch Grünanlagen. Radrouten, bei denen sich eine Führung entlang von Hauptverkehrsstraßen nicht vermeiden lässt, bieten separate Radwege an. Die beschilderten Routen, die kontinuierlich erweitert werden, sind im Fahrradstadtplan deutlich hervorgehoben.

Folgende Wegweisertypen führen durch das Stadtgebiet:

Alter Wegweiser für Fahrradfahrer

Alter Wegweiser an der Agnesbrücke in Nürnberg

Neue Wegweiser für Fahrradfahrer

Neue Wegweiser an der Vorderen Insel Schütt in Nürnberg mit Routensignets für Fernradwege

Die Routenbeschilderung verweist auch auf überregionale Fernradwege und enthält in regelmäßigen Abständen Kilometerangaben.


Innerstädtische Routen

Stadt Nürnberg Radroutenkonzept

Bild vergrößern

Derzeit sind 14 stadtteilübergreifende Routen beschildert. Sie bieten die Möglichkeit, sicher und rasch mit dem Fahrrad durch die Stadt Nürnberg zu fahren. Von einem Teil dieser Routen lassen sich überregionale Fernradwege erreichen.

Hauptbahnhof – Almoshof – Reutles – Erlangen

Gesamtlänge: 13,4 Kilometer. Die Route verläuft zwischen dem Nürnberger Hauptbahnhof und Reutles. Sie führt über Almoshof, Buch und Boxdorf. In weiteren 7,3 Kilometern erreicht man über Tennenlohe das Zentrum von Erlangen.

Rathenauplatz – Rennweg – Steinplatte – Erlenstegen

Gesamtlänge: 4,1 km: Die Route verläuft zwischen dem Rathenauplatz und Erlenstegen. Sie führt über den Rennweg, Schoppershof, Steinplatte bis Straßenbahnendhaltestelle Erlenstegen. Von dort kann das Pegnitztal Ost bequem erreicht werden.
Ab Rennweg zweigt eine Nebenroute Richtung Nordostbahnhof und Herrenhütte ab.

Hauptbahnhof – Ziegelstein – Buchenbühl – Kalchreuth

Gesamtlänge: 18,3 Kilometer. Die Route verläuft zwischen dem Nürnberger Hauptbahnhof und Kalchreuth. Sie führt über den Stadtpark, den Marienbergpark, Ziegelstein und Buchenbühl.

Hauptbahnhof – Glockenhof – Gleishammer – Langwasser Süd

Gesamtlänge: 8,7 km: Die Route verläuft zwischen dem Hauptbahnhof und Langwasser Süd. Sie führt durch Glockenhof, Gleishammer und entlang des Dutzendteichs. In Langwasser Süd besteht Anschluss an die Radroute nach Wendelstein und dem Brombachsee.

Hauptbahnhof – Pegnitztal-Ost – Laufamholz – Lauf

Gesamtlänge: 18,4 Kilometer. Die Route verläuft zwischen dem Nürnberger Hauptbahnhof und Lauf entlang des Wöhrder Sees über Mögeldorf, Laufamholz und Schwaig. Auf dieser Route durchquert man die ehemalige Industrieansiedlung Hammer.

Hauptbahnhof – Altenfurt – Fischbach – Brunn

Gesamtlänge: 16,3 Kilometer. Die Route verläuft zwischen dem Nürnberger Hauptbahnhof und Brunn. Sie führt über St. Peter, Zerzabelshof, Altenfurt und Fischbach. Abstecher zum Dutzendteich, Tiergarten und Valznerweiher sind vor Ort gekennzeichnet.

Hauptbahnhof – Wöhrder Wiese – Langwasser – Kornburg

Gesamtlänge: 12,3 Kilometer. Die Route verläuft zwischen dem Nürnberger Hauptbahnhof und Kornburg. Sie führt über Gleißhammer, Langwasser und Worzeldorf.

Hauptbahnhof – Gartenstadt – Weiherhaus – Katzwang

Gesamtlänge: 13,3 Kilometer. Die Route verläuft zwischen dem Nürnberger Hauptbahnhof und Katzwang. Sie führt über Gibitzenhof, die Gartenstadt, Pillenreuth, Weiherhaus und Herpersdorf.

Hauptbahnhof – Schweinau – Eibach – Schwabach

Gesamtlänge: 16 Kilometer. Die Route verläuft zwischen dem Nürnberger Hauptbahnhof und Schwabach. Sie führt über Schweinau, Eibach und Reichelsdorf.

Hauptbahnhof – Sündersbühl – Gebersdorf – Hainberg

Gesamtlänge: 8,6 Kilometer. Die sogenannte "Süd-West-Grün-Route", die von der Projektgruppe "Grünzug quer zum Pegnitztal" initiiert wurde, verläuft zwischen der Altstadt und dem Rednitztal. Sie führt über das ehemalige Schlachthofgelände, den Westpark und Gebersdorf.

Schweinau – St. Peter – Mögeldorf – Laufamholz

Gesamtlänge: 12 Kilometer. Die Route verläuft zwischen Schweinau und Laufamholz. Sie führt über Sandreuth, Galgenhof, St. Peter und Mögeldorf, von wo aus es zum Tiergarten geht.

Altstadt –Tullnau – Weichselgarten - Zerzabelshof

Gesamtlänge: 4,5 Kilometer: Die sogenannte Goldbachroute, die von der Agenda 21 Gruppe „Grünzug Goldbach“ initiiert wurde, verläuft zwischen der Agnesbrücke und dem Valznerweiher. Sie führt von der Wöhrder Wiese entlang des Goldbachs über den Zeltnerweiher durch Zerzabelshof und zum Valznerweiher, von wo es nach Fischbach weitergeht. Abstecher zum Tiergarten sind ausgewiesen.

Schniegling – Höfles – Großgründlach - Tennenlohe

Gesamtlänge: 9,8 Kilometer: Die Route verläuft zwischen Schniegling und Reutles und schließt an den Radweg nach Tennenlohe an. Sie führt durch das Knoblauchsland über Höfles, Sack, Boxdorf und Großgründlach, mit einer Abzweigung Richtung B4 und weiter nach Kraftshof.

Schniegling – Thon – Marienbergpark – Erlenstegen

Gesamtlänge: 9,3 Kilometer. Die Route verläuft zwischen Schniegling und Erlenstegen. Sie führt über Wetzendorf, Thon, den Marienbergpark und Klingenhof.

Broschüre "Auf 8 Routen radelnd durch Nürnberg"

Broschüre "Auf 8 Routen radelnd durch Nürnberg"

Fernradwege

Fernfahradwege rund um Nürnberg

Nürnberg ist eingebunden in ein Netz von Fernradwegen. Diese bieten die Gelegenheit zu Tages-, Wochenend- oder mehrtägigen Touren mit dem Fahrrad. Die einzelnen Strecken können in mehrere Etappen unterteilt oder beliebig miteinander kombiniert werden. Auf solchen Touren lässt sich das Fahrradfahren auch ideal mit der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel kombinieren.

Folgende Wege sind im Fahrradstadtplan gekennzeichnet und vor Ort mit den entsprechenden Routensignets beschildert:


Das Logo des Radfernwegs Ostsee – Oberbayern

Radfernweg Ostsee – Oberbayern (D 11)

Die mit etwa 1 700 Kilometern längste Bundesradroute verbindet die Städte Rostock, Berlin, Halle, Nürnberg, München und Bad Reichenhall. Auf Nürnberger Stadtgebiet folgt sie dem Regnitz-Radweg und dem Fünf-Flüsse-Radweg Richtung Süden.

Das Logo des Paneuropa-Radwegs

Paneuropa-Radweg (PERW)

Die 2008 eingeweihte länderübergreifende Radtrasse führt von Paris über Nürnberg nach Prag. Die etwa 1 540 Kilometer lange Route verläuft in Nürnberg entlang des Regnitz- und Fünf-Flüsse-Radwegs.

Das Logo Fünf-Flüsse-Radwegs

Fünf-Flüsse-Radweg (5 FL)

Der Rundradweg über die Städte Nürnberg, Hersbruck, Amberg, Regensburg, Beilngries, Neumarkt ist insgesamt etwa 300 Kilometer lang. Auf Nürnberger Stadtgebiet folgt man in Richtung Osten der Beschilderung Pegnitztal-Ost/Lauf und Richtung Süden der Beschilderung Kornburg bis Worzeldorf.

Das Logo des Regnitz-Radwegs

Regnitz-Radweg (RRW)

Die Route ist etwa 70 Kilometer lang und verbindet die Städte Bamberg, Forchheim und Nürnberg. Sie verläuft entlang der Flusstäler der Pegnitz und Regnitz oder entlang des Main-Donau-Kanals. Auf Nürnberger Gebiet entspricht die Talroute der Route nach Fürth, die Kanalroute ist über die Route nach Eibach zu erreichen.

Das Logo Hohenzollern Radweg

Hohenzollern Radweg

Dieser ca. 96 km lange Themen Radweg verläuft von Nürnberg über Fürth, Veitsbronn, Langenzenn, Cadolzburg und Windsbach nach Ansbach. Auf Nürnberger Gebiet startet die Route an der Burg und führt durchs Pegnitztal-West nach Fürth.

Radwanderweg Nürnberg – Rothsee – Altmühltal (NRA)

Der Beginn bzw. das Ende des Weges liegt am Parkplatz des Rudervereins Nürnberg Katzwang (Bootsweg) am Main-Donau-Kanal und ist über die beschilderte Route nach Katzwang zu erreichen.

Radwanderweg Nürnberg-Reichswald-Brombachsee (BROM)

Die 47 Kilometer lange Route startet in Langwasser-Süd und führt über Zollhaus nach Sorg. Dort hat man Anschluss an den Hauptweg zum Brombachsee.

Das Logo des Bayernnetzes für Radler

Bayernnetz für Radler

Das Bayernnetz für Radler ist ein landesweites Fernradwegenetz mit familiengerechten und verkehrssicheren Radrouten. Es umfasst 109 namentlich bezeichnete Radtouren mit einer Gesamtlänge von rund 8 700 Kilometern.

Auf Nürnberger Stadtgebiet hat man über die D11-Route, den Paneuropa-Radweg, den Fünf-Flüsse-Radweg und den Regnitz-Radweg Anschluss an das Bayernnetz.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/verkehrsplanung/beschilderte_radrouten.html>