Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Projektangaben zur Radschnellverbindung Nürnberg – Erlangen

Radschnellverbindung Nürnberg Erlangen

Bild vergrößern

Radschnellverbindung Nürnberg Erlangen

  • Das Projekt ist Bestandteil der geplanten Radschnellverbindung Nürnberg – Erlangen, welche im Rahmen der „Machbarkeitsstudie Radschnellverbindungen Nürnberg – Fürth – Erlangen – Herzogenaurach – Schwabach und umgebende Landkreise, Stand Juli 2017“ mit einem sehr hohen Potential eingestuft wurde
  • Gesamtlänge ca. 17,5 km, davon befinden sich ca. 9,7 km auf dem Gebiet der Stadt Nürnberg und ca. 7,8 km auf dem Gebiet der Stadt Erlangen
  • Investitionskosten Gesamtmaßnahme ca. 23,8 Mio. €. (Angaben Endbericht Machbarkeitsstudie, Stand August 2017)

Aktueller Projektstand

  • Förderzusage des Bundes für Planungsleistungen auf Grundlage der Verwaltungsvereinbarung „Radschnellwege 2017 – 2030“
  • Laufende Voruntersuchungen zur Festlegung einer Vorzugsvariante im Bereich der Erlanger Straße
  • Laufende Bearbeitung des Teilabschnitts zwischen Nordring und Erlanger Straße

Nächste Schritte

  • Umsetzung des ersten 1,7 km langen Teilabschnitts zwischen dem Maxtorgraben und Nordring als Fahrradstraße von Mai 2022 bis Mai 2023 mit umfassenden Verbessrungsmaßnahmen für den Radverkehr und Aufwertung der Straßen
  • Festlegung der Vorzugsvariante im nördlichen Stadtgebiet

Weiterführende Informationen zu Radschnellverbindungen im Großraum Nürnberg

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/verkehrsplanung/radschnellverbindung_ne.html>