Kontakt

Masterplan für die Gestaltung nachhaltiger und emissionsfreier Mobilität in Nürnberg

Im September 2017 wurden die von Grenzwertüberschreitungen betroffenen Kommu-nen aufgefordert, im Vorgriff auf das Förderprogramm "Saubere Luft 2017 - 2020" einen Masterplan für die Gestaltung nachhaltiger und emissionsfreier Mobilität zu er-stellen. Dieser enthält u.a. zielgenaue Maßnahmen zur Reduzierung der verkehrsbe-dingten NOx-Belastung und ist Voraussetzung für die Beantragung von einem Teil der Fördermittel aus dem Sofortprogramm "Saubere Luft 2017 - 2020". Darüber hinaus hat die Bundesregierung angekündigt, dass die eingehenden Masterpläne als Basis für die Aufstellung weiterer Förderprogramme dienen würden. Ob tatsächlich weitere Förderprogramme mit anderen Themenschwerpunkten folgen werden, ist derzeit jedoch noch nicht bekannt.

Das Ingenieurbüro Lohmeyer aus Karlsruhe wurde mit der Erarbeitung des Master-plans der Stadt Nürnberg beauftragt. Die Ergebnisse des Masterplans zeigen, dass eine stadtweite und ausreichende NOx-Minderung nur mit einer Kombination vielfältiger Maßnahmen erreicht werden kann. Ausschlaggebend ist eine deutliche und dauerhafte Reduzierung des Kfz-Verkehrs. Hierfür genügt nicht allein die Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung des ÖPNV-Angebotes und zur Förderung des Radverkehrs oder der Intermodalität. Wenn diese Maßnahmen nicht flankierend mit Kapazitätsreduzierungen für den Kfz-Verkehr einhergehen, werden erfahrungsgemäß frei werdende Kapazitäten schnell wieder durch räumliche und modale Verlagerungen, insbesondere durch Pendler aus dem Umland, aufgefüllt.

Der Masterplan wurde im September 2018 dem Stadtrat vorgestellt. Er stellt zunächst eine fachliche Grundlage dar, auf deren Basis nun überprüft und entschieden werden muss, welche Schritte als nächstes eingeleitet und welche Maßnahmen umgesetzt werden sollen. Im Rahmen des Förderprogramms „Digitalisierung kommunaler Ver-kehrssysteme“ wurden Förderanträge für folgende Maßnahmen eingereicht:

  • Digitalisierung U-Bahnlinie U1 (Stadt Nürnberg)
  • Beschleunigung der Ringbuslinie (Stadt Nürnberg)
  • Erweiterung des Verkehrsleitsystems Messe/Stadion/Arena (Stadt Nürnberg)
  • NürnbergMOBIL (Plattform / App / eTarif) (VAG)
  • Dynamische Fahrgastinformationssysteme / Ausbau der DFIS-Anzeiger (VAG)
  • Digitalisierung und Elektrifizierung von Parkräumen (N-ERGIE)
  • Datenerhebung zentrale P+R Hintergrundsystem (VGN)

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/verkehrsplanung/masterplan.html>