Kontakt

Mobilität in Nürnberg

Die Mobilität ist der Motor urbanen Lebens und bietet den Bürgerinnen und Bürgern ein hohes Maß an Freiheit und Lebensqualität. Die zentrale Aufgabe des Verkehrsplanungsamtes ist die Sicherung der Mobilität für alle Verkehrsteilnehmer in Nürnberg, einer Stadt mit über 500 000 Einwohnern. Zu berücksichtigen sind neben dem Kfz-Verkehr gleichermaßen der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) sowie der Rad- und Fußgängerverkehr.

Unter dem Leitmotiv "Steuern, Leiten, Lenken" sorgt ein Team von hoch spezialisierten Fachleuten dafür, dass die Verkehrsverhältnisse innerhalb der Stadt kontinuierlich optimiert werden.

Ziel ist eine stadt- und umweltverträgliche Verkehrsabwicklung, die die Verkehrsträger sinnvoll miteinander verknüpft und neben den verkehrlichen Erfordernissen auch städtebauliche, ökologische, soziale und ökonomische Gesichtspunkte in die Planung einbezieht und berücksichtigt.

Die Aufgaben des Verkehrsplanungsamtes sind umfangreich und komplex, ihm kommt daher eine zentrale gestaltende Rolle zu. Einige Zahlen mögen dies verdeutlichen:

  • 600 000 Kraftfahrzeuge pendeln werktags über die Stadtgrenze,
  • 149 000 Menschen erreichen und verlassen Nürnberg täglich mit öffentlichen Verkehrsmitteln,
  • 33 000 Radfahrer queren jeden Tag die Altstadttore,
  • 30 000 bis 45 000 Fußgänger sind täglich auf den Hauptachsen der Fußgängerzone im Zentrum der Stadt unterwegs.
URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/verkehrsplanung/mobilitaet.html>