Kontakt

Preisverleihung 1995

Am Sonntag, 17. September 1995, wurde der Internationale Nürnberger Menschenrechtspreis zum ersten Mal verliehen. Ausgezeichnet wurde Sergej Kowaljow für sein Engagement gegen den Tschetschenien-Krieg.

Hermann Kesten, Schriftsteller und Ehrenbürger der Stadt Nürnberg, stiftete das Preisgeld in Höhe von 25.000 DM.

Die Laudatio für den Preisträger hielt Václav Havel, ehemaliger Präsident der Tschechischen Republik und Mitbegründer der Bürgerrechtsbewegung Charta 77. Der ehemalige Hochkommissar für Menschenrechte der Vereinten Nationen, José Ayala Lasso, überbrachte ein Grußwort.

Folgende Grußworte und Reden zur Preisverleihung stehen Ihnen als Download zur Verfügung:

Mehr zum Thema

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte/preisverleihung_1995.html>