Kontakt

Sitzung vom 19.09.2017

Der Tagesordnung der 6. Sitzung des „Runden Tisches Radverkehr“ wurde die Klärung der Frage, ob eine externe Moderation aus Sicht der Teilnehmenden zukünftig erforderlich sei, vorangestellt.

Als Ergebnis der Diskussion ist festzuhalten, dass sowohl die Vertreter der Initiativen, als auch die Vertreter der Politik und der Verwaltung eine Moderation des RTR befürworten. Man erwartet sich dadurch ein zielgerichteteres Vorgehen bei der gemeinsamen Erarbeitung von Maßnahmenvorschlägen und Lösungen zu Verbesserungen der Bedingungen für den Radverkehr als bisher.

Damit die Ergebnisse des RTR auch zukünftig einen breiten Konsens erfahren, wurde vereinbart, dass der bisherige Teilnehmerkreis des RTR auch mit einer externen Moderation bestehen bleibt. Man einigte sich aber darauf, zur Vorbereitung der darauffolgenden Sitzungen sowie der Moderation einen Arbeitskreis zu bilden, an dem nur ausgewählte Vertreter der Initiativen und der Verwaltung beteiligt sind. Die Moderation des „Runden Tisches“ wurde zunächst mit drei Sitzungen innerhalb des Jahres 2018 angesetzt. In der Sitzung des Verkehrsausschusses am 28.09.2017 wurde dem Stadtrat zu diesen Ergebnissen mündlich berichtet.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/verkehrsplanung/rtr_september_2017.html>